Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jubiläum
Urkunde belegt jüngste Altersangabe

Der Beleg: Repro der urkundlichen Erwähnung von Dammendorf (zweites Wort in der fünften Zeile) im Jahre 1418 in der Abschrift aus dem 17. Jahrhundert
Der Beleg: Repro der urkundlichen Erwähnung von Dammendorf (zweites Wort in der fünften Zeile) im Jahre 1418 in der Abschrift aus dem 17. Jahrhundert © Foto: Repro MOZ
MOZ / 18.05.2018, 06:15 Uhr
Dammendorf In Dammendorf muss die Geschichte tatsächlich neu geschrieben werden. Die MOZ hatte in der Donnerstagausgabe über die geplante 600-Jahr-Feier in dem Dorf im Schlaubetal geschrieben. Das Amt hatte von neuen historischen Erkenntnissen gesprochen, verwies aber an die ehrenamtliche Bürgermeisterin. Nun äußert sich Katharina Staar dazu und zeigt die Kopie eines uralten Dokumentes.

„Aus dem Heimatverein Dammendorf hatte Mitglied Tobias Preßler im Landeshauptarchiv Brandenburg nur etwa sechs Monate nach unserer 525-Jahrfeier im Jahr 2011 eine ,Zusammenstellung von am Anfang des 18. Jahrhunderts angefertigten Urkundenschriften über die Besitzverhältnisse an der Schlaube, insbesondere den Kupferhammer und die anliegenden Seen betreffend´, dokumentiert“, berichtet die Bürgermeisterin. Darin finde sich neben Papieren aus dem 16. und 17. Jahrhundert auch eine Urkunde aus dem Jahr 1418 der „Herren zu Friedelandt“, auf deren erster Seite auch der Ort Dammendorf genannt sei. Als Beleg verweist sie auf eine Reproduktion der Urkunde, mit der das Alter des Dorfes nachvollzogen werden kann.

Viele Bürger seien zunächst entsetzt gewesen, da Dammendorf ja vor nicht allzu langer Zeit erst die 525-Jahrfeier erfolgreich hinter sich gelassen hatte und man „immer noch davon zehre“, äußerte sie. Und nun sei der Ort auf einmal schon 600 Jahre alt! „Wir sind zwar insofern schnell gealtert, aber jung genug, um am 1. und 2. Juni  im Rahmen unseres Dorffestes dieses besondere Jubiläum zu feiern“, sagt Katharina Staar. „Alle Vereine der Gemeinde Grunow-Dammendorf haben wieder tolle Ideen und werden das schöne Fest mit einem tollem Programm bereichern“, zeigte sich die Bürgermeisterin überzeugt.

Jeder sei willkommen, dieses Jubiläum mit den Dammendorfern zu feiern, schickte das Ortsoberhaupt eine Einladung mit. Geboten wird am ersten Juniwochenende einiges – von Konzert und Tanz bereits am Vorabend über Traktorkorso und Fanfarengarde sowie wiederum viel Musik, verschiedenen Aktivitäten für die ganze Familie und Ständen mit Produkten aus der Region  bis hin zum Feuerwehr-Amtsausscheid des Amtes Schlaubetal.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG