Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Basketball
NBA: Budenholzer wird neuer Trainer in Milwaukee

Mike Budenholzer trainierte die letzten fünf Jahre die Atlanta Hawks.
Mike Budenholzer trainierte die letzten fünf Jahre die Atlanta Hawks. © Foto: Lm Otero/AP/dpa
dpa-infocom / 18.05.2018, 07:23 Uhr
Milwaukee (dpa) Mike Budenholzer, der Ex-Trainer von Basketball-Jungstar Dennis Schröder, wird in der kommenden Saison bei den Milwaukee Bucks den Ton angeben. Das Team aus der nordamerikanischen Profi-Liga NBA gab die Verpflichtung des 48-Jährigen offiziell bekannt.

«Nach einer sorgfältigen Trainersuche wurde klar, dass Mike der Richtige ist, um die Bucks in eine neue Ära zu führen», erklärten Teambesitzer Wes Edens, Marc Lasry und Jamie Dinan in einer gemeinsamen Mitteilung.

Budenholzer, der die letzten fünf Jahre bei den Atlanta Hawks an der Seitenlinie gestanden hatte, wurde im April nach einer enttäuschenden regulären Saison entlassen. Mit einer Bilanz von nur 24 Siegen und 58 Niederlagen belegte Schröders Team den letzten Platz in der Eastern Conference. Nur drei Jahre zuvor hatte Atlanta noch das Playoff-Halbfinale erreicht. Budenholzer wurde zum besten Trainer des Jahres gekürt.

Milwaukee brachte es in dieser Saison auf 44 Siege und 38 Niederlagen. In der erste Playoff-Runde musste sich das Team von Starspieler Giannis Antetokounmpo allerdings den Boston Celtics mit 3:4 nach Spielen geschlagen geben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG