Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gestoppt
Zentralhaltestelle auf Eis gelegt

Sonja Jenning / 18.05.2018, 19:47 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Das teuerste und aufwendigste Bauprojekt des Jahres, die barrierefreie Zentralhaltestelle in der Karl-Marx-Straße, kann nun doch nicht in diesem Sommer verwirklicht werden. „Die Ausschreibung wurde aus wirtschaftlichen Gründen aufgehoben“, teilte Andreas Rein, Projekt- und Flächenmanager in der Stadtverwaltung am Freitag mit. Das einzige vorliegende Angebot habe die Kostenschätzung um rund 600 000 Euro übertroffen. Das ambitionierte Projekt müsse nun zurückgestellt und die Ausschreibung überarbeitet werden.

An der neuen Zentralhaltestelle sollten im Bereich vor dem Modegeschäft New Yorker sechs bisherige Einzelhaltestellen für Busse und Straßenbahnen gebündelt werden. Für den barrierefreien und behindertengerechten Ausbau hatte die Stadt 2,4 Millionen Euro eingeplant, die mithilfe der Kombination verschiedener Förderprogramme komplett gedeckt waren. Die Rede war von der „modernsten Haltestelle der Stadt“, die zukunftsweisend für den öffentlichen Personennahverkehr sei. Gebaut werden sollte von Juli bis Mitte November unter Vollsperrung. Nun hat der Boom in der Baubranche den Planern einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Es ist nicht das erste Mal, dass die starke Konjunktur die Preise auch für kommunale Bauvorhaben in die Höhe treibt. Das hat die Stadt auch bei der Ausschreibung der denkmalgerechten Verputzung der Fassade der ehemaligen Bürgerschule, die derzeit saniert und zum Stadtarchiv umgebaut wird, zu spüren bekommen. „Eingeplant waren 400 000 Euro, die Ausschreibungsergebnisse lagen drei Mal so hoch“, sagte Baudezernent Markus Derling anlässlich des Tages der Städtebauförderung. „Der Markt ist momentan überhitzt, die Preise schießen derzeit ins Unendliche.“ Die Konsequenz: „Wir werden im Herbst noch einmal ausschreiben und hoffen, dann ein besseres Ergebnis zu erzielen“, so Markus Derling. Solange bleibe das Haus unverputzt.(soj)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG