Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Feuerwehr Rüdnitz wächst weiter

Feuerwehr
Sorgenfalten beseitigt

Fachmännisch: Tim Wegener von der Berliner Jugendfeuerwehr erklärt in Rüdnitz, wie ein Löschzug bestückt wird.
Fachmännisch: Tim Wegener von der Berliner Jugendfeuerwehr erklärt in Rüdnitz, wie ein Löschzug bestückt wird. © Foto: Micha Winkler
MOZ / 28.05.2018, 06:00 Uhr
Rüdnitz (Andrea Linne) Mit einem Tag der offenen Tür hat die Freiwillige Feuerwehr Rüdnitz am Sonnabend nicht nur Technik präsentiert und Einsatzbereitschaft dokumentiert. Wehrleiter Carsten Henke kann auch stolz berichten, dass seit dem Vorjahr viele Sorgenfalten verschwunden sind. „Wir haben jetzt 28 aktive Kameraden, elf neue Frauen und Männer sind dazugekommen. Auch zwei Jugendwarte konnten wir finden, die unsere Jugendfeuerwehr aufbauen.“ Ein neu gegründeter Förderverein unterstützt die Einsatztruppe.

Das ist auch für Amtswehrführer Roman Wieloch ein gutes Zeichen. Denn bei sechs Ortsfeuerwehren an elf Standorten zwischen Trampe und Marienwerder hat der 43-Jährige alle Hände voll zu tun. Allein Sturmtief Xavier sorgte 2017 an zwei Tagen für mehr als hundert Einsätze. Da freut ihn die schlagfähige Feuerwehr Rüdnitz besonders. Die ist bis zu 70 Mal im Jahr bei Rettungs- oder Brandeinsätzen dringend nötig. „Die Akzeptanz ist uns da wichtig“, so Henke.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG