Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Heimatfest
Im Sonderzug zur Schöneicher Feiermeile

Hereinspaziert, hereinspaziert: Die Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn holt ihren historischen Wagen für Sonderfahrten aus der Halle. 1966 wurde er gebaut – und später in Schöneiche wieder hergerichtet. Fahrmeister Roland Hardel heißt die Fahrgäste willkommen. Erwachsene zahlen 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre 2.
Hereinspaziert, hereinspaziert: Die Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn holt ihren historischen Wagen für Sonderfahrten aus der Halle. 1966 wurde er gebaut – und später in Schöneiche wieder hergerichtet. Fahrmeister Roland Hardel heißt die Fahrgäste willkommen. Erwachsene zahlen 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre 2. © Foto: Manja Wilde
Manja Wilde / 06.06.2018, 21:19 Uhr
Schöneiche (MOZ) Oldtimer-Parade, Eichkaterlauf, Konzerte, Tanz- und Theater-Aufführungen, Informationsstände, Kunsteisbahn, Rummel und Ehrungen – die Gemeinde Schöneiche hat für ihr Heimatfest ein großes Programm zusammengestellt. Von Freitag bis Sonntag wird rund um die Dorfaue gefeiert.

Ob das kleine, graue Eselchen wirklich auf der Bühne erscheint, werden die Zuschauer erst unmittelbar vor dem Auftritt sehen. Sie würden dann eine Premiere erleben. Denn die ein- bis zweijährigen Kinder aus der Kita „Märchenland“ sind noch nie öffentlich aufgetreten. „Sie sind so aufgeregt, ich bin gespannt, ob sie überhaupt mit auf die Bühne gehen“, sagt Janine Sühring. Die Lehrerin für Kindertanz hat mit den Kleinen den Tanz „Das kleine, graue Eselchen“ einstudiert. Er gehört zum Programm, das die 40-Jährige mit insgesamt 97 Schöneicher Mädchen und Jungen vorbereitet hat – 40 Kinder der Storchengrundschule sind dabei und 22 aus der Kita „Heupferdchen“.

„Zuckersüßer Sommerspaß“ ist der Auftritt der jungen Tänzer überschrieben, der am Sonntag, ab 15.30 Uhr, auf der Festbühne zu erleben ist. Die Kleidchen der Gruppe „Zuckerwürfel“, die mit ihrem rosafarbenen Tüll wie Zuckerwatte aussehen, haben Janine Sühring inspiriert. „Nicht nur die Kinder sind aufgeregt, sondern ich auch“, gesteht sie.

Der Auftritt ist einer von vielen Höhepunkten, die das Schöneicher Heimatfest zu bieten hat. Heute, ab etwa 13 Uhr, beginnt der Aufbau der Bühne, fahren Schausteller und Bierwagen an der Dorfaue vor, teilt Carola Grunwitz vom Stadtmarketing der Gemeinde Schöneiche mit. Am Freitag, um 16 Uhr, eröffnet das bunte Markttreiben und der Rummel mit kleinen Fahrgeschäften. Auch die Kunsteisbahn, die dank des Schöneicher Mittelstandsvereins einen festen Platz auf dem Fest hat, wird dann schon eingetroffen sein. Denn für 18 Uhr ist der Schöneicher EisstockCup angesetzt. Zeitgleich will Bürgermeister Ralf Steinbrück das Fest auf der Bühne eröffnen. Mit The Rock Zombies aus Berlin geht es später in die Nacht.

Wer möchte, darf am Sonnabend, ab 10 Uhr, gleich weiterfeiern. Oder beim Eichkaterlauf an den Start gehen. Kinder bis sieben Jahre können kostenlos am Bambini-Lauf teilnehmen (400 Meter), bis zehn Jahre am Kinder-Lauf (750 Meter). Für alle, die älter sind, gibt es Distanzen von 3000, 6000 und 12 000 Meter. Anmeldungen sind noch bis 9.45 Uhr am Start möglich. Sportlich geht es von 13 bis 17 Uhr auch in der Lehrer-Paul-Bester-Halle beim Badminton-Turnier zu.

Am Grätzhof sind ab 8 Uhr glänzende alte Autos und Motorräder zu bestaunen, die sich dort zum 29. Oldtimertreffen mit anschließender Ausfahrt sammeln. Die Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn bietet ab 12.40 Uhr Sonderfahrten im historischen Wagen, Baujahr 1966, an, zwischen Friedrichshagen und Alt Rüdersdorf an. Das Forum gegen Fluglärm, Jugend- und Klimabeirat, Naturschutzaktiv, Kräuterhexen und viele andere sind mit Ständen vertreten. Das Heimathaus organisiert einen Handwerkermarkt, in der Dorfkirche gibt es Musik und Führungen. Und in der ehemaligen Schlosskirche geben Konstanze Glander (Violine) und Katharina Groß (Klavier) ab 16 Uhr ein Kammerkonzert.

Viele Schöneicher arbeiten seit Monaten daran, dass das Fest seine Gäste begeistert. Am Mittwoch, um 14.45 Uhr, traf sich beispielsweise die Theatergruppe der Bürgelschule zur Generalprobe im  Kinder- und Jugendzentrum in der Prager Straße. Das Märchen „Rumpelstilzchen“ wollen die Kinder am Sonnabend, ab 14.30 Uhr, zeigen.

Das Bühnenprogramm

Freitag

16 Uhr: Beginn des Treibens

17 Uhr: Moldau Trio aus Prag

18 Uhr: offizielle Eröffnung

20.30 Uhr: The Rock Zombies

23 Uhr: Disco mit Entertainer

Sonnabend

11 Uhr: Oldtimer-Parade

12 Uhr: Elektromobilität

12.30 Uhr: Siegerehrung Eichkaterlauf

13.30 Uhr: Fit and Dance Crew

14.30 Uhr: Theaterkurs der Bürgelschule zeigt Rumpelstilzchen

15.30 Uhr: Vorstellung Verein B1 Bowler zum 20-jährigen Bestehen

17 Uhr: Musik mit Fast Decision

20 Uhr: Party Shakers live Band

22.30 Uhr: Höhenfeuerwerk

Sonntag

10 Uhr: Evangelischer Festgottesdienst im Freien

11.30 Uhr: Platzkonzert Rüdersdorfer Bergkapelle

12.30 Uhr: Auszeichnung Ehrenamtler

13 Uhr: Rüd. Bergkapelle

14.30 Uhr: Chorgemeinschaft Schöneiche

15 Uhr: Zaubershow

15.30 Uhr: Janines Kindertanz

16.30 Uhr: Zaubershow

17.30 Uhr: Robert Gläser Band

Schlagwörter

Feiermeile Katharina Groß Eichkaterlauf Janine Sühring Sonderzug

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG