Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Landesmeisterschaften der Schülerklassen

Sportschießen
Clara Müller und Paul Neumann am treffsichersten

Konzentriert mit der Luftpistole: Tobias Wolf und der spätere Vierte im Einzelwettbewerb Luca Grunow (von links). Beide kommen von der Schützengilde Frankfurt.
Konzentriert mit der Luftpistole: Tobias Wolf und der spätere Vierte im Einzelwettbewerb Luca Grunow (von links). Beide kommen von der Schützengilde Frankfurt. © Foto: Michael Benk
Kerstin Bechly / 14.07.2018, 05:30 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Bei ihren Landesmeisterschaften mit der Luftpistole mussten die Schülerklassen in drei Wettbewerben ihre Vielseitigkeit beweisen. Das gelang den Aktiven der Schützengilde Frankfurt  mit sieben Gold-, vier Silber- und drei Bronzemedaillen sowie einem Medaillensatz in der Mannschaftswertung sehr gut.

Der Wettbewerb Luftpistole mit 20 Schüssen innerhalb von 30 Minuten ist den Schülerklassen geläufig. Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Frankfurter Schießsportzentrum wurden den Aktiven (Jahrgänge 2006/04) auch die Wettbewerbe Standard und Mehrkampf mit mehrschüssigen Luftpistolen abgefordert. „In anderen Bundesländern ist dies schon länger üblich. Für die Sportler ist es dynamischer, für die Zuschauer interessanter. Zudem ist der Mehrkampf eine Vorstufe für die olympische Sportpistole der Frauen und die Schnellfeuerpistole der Männern“, erklärt Sportschultrainer Carsten Spiegel.

Spannend wurde die Konkurrenz der Mädchen gleich in der ersten Disziplin Luftpistole. Clara Müller von der Schützengilde führte nach der ersten Serie mit 88 Ringen, danach steigerte sie sich um einen Ring. Nach schwächerem Anfang gelangen ihrer Vereinsgefährtin Lisa-Marie Buntrock in der zweiten Serie sogar eine 92 und beide Mädchen kamen auf gesamt 177 von 200 Ringen. Der bessere zweite Durchgang bedeutete für Lisa-Marie den Landesmeistertitel, Clara gewann Silber. Überwiegend zufrieden mit den Leistungen war denn auch ihr Trainer. „Wer bei den Deutschen Meisterschaften Ende August unter die besten Acht kommen will, muss mindestens 180 Ringe schießen. Die beiden Mädchen sind nicht weit weg davon“, so Spiegel.

Ein gutes Ergebnis erzielte bei den Jungen der Frankfurter Paul Neumann, der mit 175 Ringen und damit persönlicher Bestleistung Gold holte, mit einem Ring weniger folgte der Cottbusser Leon Kornetzky.

Clara und Paul dominierten auch die anderen Wettbewerbe. Während die Sportschülerin zweimal mit deutlichem Vorsprung Gold gewann, holte sich der Sportschüler mit der Luftpistole Standard (4x5 Schuss ohne Nachladen) Silber. Im Mehrkampf mit Präzisions- und Duellschießen sicherte sich Paul den Landesmeistertitel.

Ausgetragen wurde auch der Landesausscheid im Shooty-Cup. Die Frankfurter hatten nur Mädchen aufgestellt. Clara Müller und Luise Golisch qualifizierten sich für die Landesauswahl, dazu kommen zwei Luftgewehr-Schützen aus Werder/Havel. „Brandenburg hat vor einem Jahr den Shooty-Cup bei den Deutschen Meisterschaften gewonnen. Das wollen wir im August wiederholen“, beschreibt Carsten Spiegel das Ziel.

Sein Gesamtblick auf die Landesmeisterschaften fällt für die Frankfurter positiv aus: „Alle haben von ihrem Niveau her sehr gut geschossen. Fünf Schüler haben ihre Bestleistungen verbessert. Die Entwicklung geht spürbar vorwärts.“ Darin bezieht er auch die Sechstklässler als jüngste Starter ein. „Mit Luisa Werner, Emily Budnik, Gisele Lehmann und Angelina Riske haben vier von ihnen ebenfalls die Norm für die Deutschen Meisterschaften erfüllt.“)

Weitere Ergebnisse der Frankfurter:Mehrkampf/Jugend: 1. Pascal Schlaack, 2. Quentin Seidler, 3. Philipp Bruhns, Standard: 1. Schlaack, 2. Bruhns, 3. Seidler, Einzel/Schüler weiblich:  3. Leonie Reinz, 4. Lena-Sophie Ebert, 5. Kira Zocher, 6. Johanna-Emely Blenck, Schüler männlich: 4. Luca Grunow, Erik-Konrad Franke, 6. Ole Giering, Mannschaftswertung: 1. Schützengilde II (Buntrock, Ebert, Zocher), 2. SchGi I (Müller, Reinz, Franke), 3. SchGi IV (Budnik, Lehmann,Riske)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG