Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lebensfreude
Fürstenberg feiert das Holi-Fest

Knallbunte Party mit Riesenspaß: Und das Schöne ist, das Pulver lässt sich leicht wieder ab- und herauswaschen.
Knallbunte Party mit Riesenspaß: Und das Schöne ist, das Pulver lässt sich leicht wieder ab- und herauswaschen. © Foto: Alexandra Gebhardt
Thomas Pilz / 29.08.2018, 13:11 Uhr
Fürstenberg (MOZ) Familien feiern, fette Beats donnern, farbiges Pulver hüllt die Tanzenden ein – das Holifestival am kommenden Sonnabend auf der Fürstenberger Festwiese dürfte wieder keine Wünsche offenlassen. Ausdrücklich an mehrere Generationen wendet sich die Party, die um 14 Uhr beginnt. Turbulenz und Gemeinsamkeit, Abhotten und sich einander Kennenlernen sind garantiert.

Musikmanager Robert A. Puppel freut sich schon wie Bolle auf das Event. „Die Bedingungen sind einfach großartig auf der Fürstenberger Festwiese, und vor allem haben wir mit den Partygästen dort immer gute Erfahrung gesammelt, Stimmung kommt schnell auf“, weiß der Berliner.

„Auf dem schönsten Eventgelände nördlich von Berlin“, so der Manager, beginnt die Fete zwar bereits um 14 Uhr. Eine Stunde später beginnt dann aber immer halbstündlich der Countdown, der zum fröhlichen Werfen der Beutel mit Farbpulver führt – übrigens gesundheitlich nachweislich unbedenklich. Die Festwiese am Röblinsee verwandelt sich in ein buntes Farbenmeer – etwa bis 22 Uhr.

Neugierige können sich vorab auf youtube durchaus schon Videos anderer Veranstaltungen anschauen, beeindruckende Dokumente des gemeinsamen  Spaßes, den hunderte von Fans haben, merkt der Manager an. Man müsse in die Suchmaske lediglich den Begriff „Holi“ eingeben.

Bei dem Pulver handelt es sich übrigens um „Gulal“, das in den Farben Grün, Gelb, Pink, Orange und Blau angeboten wird. „Jeder der Veranstaltungsgäste bekommt zusätzlich zu seiner Eintrittskarte übrigens einen Beutel zur freien Verwendung“, merkt Puppel an. Und die Versorgung der hungrigen und durstigen Festival-Gäste? „Die ist grundsätzlich und ausnahmslos auf den kleinen Geldbeutel zugeschneidert, betont Puppel. Und der Eintritt kostet nur fünf Euro im Vorverkauf plus Gebühr, an der Tageskasse acht Euro.

Die Gransee-Zeitung verlost drei mal zwei Freikarten. Einfach 01378 8801453 anrufen, (Telemedia Interactive GmbH, pro Anruf aus dem deutschen Festnetz 50 Cent, Mobilfunk teurer) und die Antwort auf die Frage nennen: In welchem Land wird das Holifest ursprünglich gefeiert – Island, Patagonien oder Indien? Anrufen kann man bis 30. August um 9 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG