Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Erhielten die Bäume nicht ausreichend Wasser, verliere das Holz die notwendige Spannung

Trockenheit
Landesverwaltung warnt vor abbrechenden Ästen

Die Landesverwaltung warnt im Bereich Hoppegarten vor abbrechenden Ästen.
Die Landesverwaltung warnt im Bereich Hoppegarten vor abbrechenden Ästen. © Foto: dpa/Bodo Marks
dpa / 14.09.2018, 18:14 Uhr
Hoppegarten (dpa) Die Trockenheit macht der Natur zu schaffen - der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger in Brandenburg nun vor abbrechenden Ästen gewarnt.

Wie die Verwaltungsstelle am Freitag mitteilte, sind mitunter auch Kronenteile und stärkere Äste betroffen. Von älteren Bäumen gehe demnach besonders Gefahr aus. Erhielten die Bäume nicht ausreichend Wasser, verliere das Holz die notwendige Spannung. Der Betrieb warnte davor, dass es sich bei den Abbrüchen um unvorhersehbare Ereignisse handelt, die auch durch regelmäßige Kontrollen nicht verhindert werden können. Bislang seien 1000 Abbrüche registriert worden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG