Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lang gehegter Wunsch vieler Anwohner geht in Erfüllung

Tempo 30
Nur noch langsam durch Campus in Neutrebbin

Meist zugeparkt:  Der Kreuzungsbereich der L34 vor dem Standbild des Alten Fritz in Neutrebbin ist besonders bei Ankunft der Schulbusse und der Eltern mit den Kita- und Schulkindern unübersichtlich. Jetzt gilt dort zeitweise Tempo 30.
Meist zugeparkt:  Der Kreuzungsbereich der L34 vor dem Standbild des Alten Fritz in Neutrebbin ist besonders bei Ankunft der Schulbusse und der Eltern mit den Kita- und Schulkindern unübersichtlich. Jetzt gilt dort zeitweise Tempo 30. © Foto: Ulf Grieger/MOZ
Ulf Grieger / 15.09.2018, 06:00 Uhr
Neutrebbin (MOZ) . Für die Neutrebbiner ist ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen. Die beiden Abschnitte der L34 im Schulcampus der Gemeinde sind jetzt werktags von 6 bis 17 Uhr zur Tempo-30-Zone geworden. Das Straßenverkehrsamt des Kreises ist mit der Genehmigung dieser Beschilderung einer gesetzlichen Regelung gefolgt, nach der vor Kitas und Schulen Tempo 30 zu gelten hat. Insbesondere zu den Zeiten, da die Eltern ihre Kinder in die Einrichtungen bringen, die Schulbusse ankommen und der Berufsverkehr der Pendler läuft, wird es an der Kreuzung vor dem Alter-Fritz-Denkmal oft unübersichtlich. Besonders für Grundschüler entsteht dort alltäglich eine gefährliche Situation. Bürgermeister Werner Mielenz freut sich über die Beschilderung. Er setzt jetzt auf die Vernunft der Eltern, morgens mehr Rücksicht auf die jüngsten Verkehrsteilnehmer zu nehmen. Ob und wie die Einhaltung der Tempo-30-Zeiten kontrolliert wird, ist noch nicht bekannt. Das Ordnungsamt Barnim-Oderbruch kann nur den ruhenden Verkehr kontrollieren, also die Parksünder ermahnen, die im  Halteverbot parken.(ulg)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG