Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verein
Hundesportler qualifizieren sich für Landesmeisterschaft

Martin Risken / 16.09.2018, 09:00 Uhr
Zehdenick (MOZ) Nach 2014 und 2016 hat sich der Zehdenicker Hundesportverein (HSV) erneut um die Ausrichtung der Schutz- und Gebrauchshunde-Landesmeisterschaft des Sportverbandes DVG beworben und auch dieses Mal einstimmig den Zuschlag erhalten.

Die besten Sporthunde aus dem DVG-Landesverband Berlin-Brandenburg messen sich am 22. und 23. September auf der großen Platzanlage des Hundesportvereins in der Rudolf-Breitscheid- Straße 14. Historisch ist, dass sich zu diesem, einmal jährlich stattfindenden, Höhepunkt in der Hundeszene, 21 Teams an den Start begeben.

Unter den Startern finden sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte drei Zehdenicker. Hubert Eschweiler mit Lotte (Belgischer Schäferhund), Ingo Donix mit Joster und Robert Löchel mit Hektor (beide Deutscher Schäferhund) werden ihr Können unter Beweis stellen. Ingo Donix mit seinem Schäferhundrüden Joster treten zum ersten Mal an und der Rüde verspricht jetzt schon eindrucksvolle Kampf- und Verteidigungsübungen im Schutzdienstabteil. Hubert Eschweiler, welcher mittlerweile wieder bei Aachen lebt, lässt es sich nicht nehmen, mit seiner Lotte den weiten Weg angefahren zu kommen, um für seinen Verein an den Start zu gehen. Eschweiler konnte bereits in den Jahren 2016 und 2017 sein Können unter Beweis stellen. Lotte überzeugt durch Schnelligkeit und Arbeitsfreude. Voller Stolz wird der Vereinsvorsitzende und Ausbildungsobmann, Robert Löchel, seinen Deutschen Schäferhundrüden Hektor präsentieren. Löchel ist mit seiner Hündin Athene bereits viermal gestartet. Mit Hektor ist es der erste Antritt. Der Rüde tritt mit Entschlossenheit und Kampfgeist an. Seine Stärke liegt aber eher an der Nasenarbeit auf der Fährte. Zu den drei Wettkampfdisziplinen zählen die Sucharbeit in der Fährte auf einem Acker, der Gehorsam bei der Unterordnung sowie spektakuläre Beiß- und Verteidigungsübungen auf dem Platz. Am Sonnabend wird die Veranstaltung eröffnet und die erste Vorführung von sieben Startern ab 11 Uhr zu sehen sein. Am darauffolgenden Sonntag treten dann die anderen 14 Teilnehmer an. Der Sonntag ist somit der Haupttag. Es wird um 8.30 Uhr mit dem Gehorsam begonnen. Die Mitglieder des HSV unter der Leitung des Vorsitzenden Robert Löchel und dem Organisator Guido Fuß bereiten sich bereits seit Wochen auf dieses Ereignis vor und freuen sich, bei hoffentlich schönstem Wetter, viele Besucher und interessierte Hundefreunde begrüßen zu dürfen. Bei freiem Eintritt ist rundherum auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG