Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rudern
Ruderer Zeidler verpasst WM-Medaille

Die deutsche Einer-Hoffnung Oliver Zeidler wurde im Finale Sechster.
Die deutsche Einer-Hoffnung Oliver Zeidler wurde im Finale Sechster. © Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa
dpa-infocom / 16.09.2018, 11:40 Uhr
Plowdiw (dpa) Für Oliver Zeidler haben sich die Hoffnungen auf eine Medaille bei der Ruder-WM zerschlagen. Im Einer-Endlauf der Titelkämpfe in Plowdiw kam der 22 Jahre alte WM-Debütant aus Ingolstadt nicht über Rang sechs hinaus.

Gold ging an den Norweger Kjetil Borch, Silber und Bronze an Ondrej Synek (Tschechien) und Mindaugas Griskonis (Litauen). Damit konnte Zeidler die bisherige Bilanz des Deutschen Ruderverbandes (DRV) in den 14 olympischen Klassen mit einmal Silber durch den Frauen-Doppelvierer nicht aufbessern.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG