Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eröffnung
Frankfurter Premiere bei Kleist-Festtagen

Die 23. Kleistförderpreisverleihung geht an Lars Werner (Mitte) für sein Stück" "Weisser Raum". Den Preis überreichte Frankfurts Oberbürgermeister, René Wilke, rechts der künstlerische Leiter des Kleistforums, Florian Vogel.
Die 23. Kleistförderpreisverleihung geht an Lars Werner (Mitte) für sein Stück" "Weisser Raum". Den Preis überreichte Frankfurts Oberbürgermeister, René Wilke, rechts der künstlerische Leiter des Kleistforums, Florian Vogel. © Foto: Winfried Mausolf
MOZ / 12.10.2018, 08:46 Uhr - Aktualisiert 13.10.2018, 16:04
Frankfurt (Oder) (MOZ) Kleist-Festtage wurden am Donnerstag mit der Preisverleihung und der Frankfurter Premiere der Uraufführungsinszenierung „Weißer Raum“ eröffnet.

Produziert wurde das Stück vom Théâtre National du Luxembourg in Koproduktion mit dem Kleist Forum. Der Kleist-Förderpreisträger Lars Werner (M.) zeigt mit „schonungsloser Genauigkeit“, vor welchen Wirklichkeiten wir 2018 am liebsten die Augen verschließen wollen. Den Preis überreichte Frankfurts OB René Wilke (l.), rechts der künstlerische Leiter des Kleist Forums, Florian Vogel.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG