Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zahlreiche Gäste und große Erwartungen an Julia von Blumenthal

Festakt
Staffelstabübergabe an Viadrina

Vor vollbesetztem Großen Hörsaal: Der bisherige Viadrina-Präsident Stephan Kudert übergibt symbolisch einen Staffelstab an seine  Nachfolgerin Julia von Blumenthal.
Vor vollbesetztem Großen Hörsaal: Der bisherige Viadrina-Präsident Stephan Kudert übergibt symbolisch einen Staffelstab an seine Nachfolgerin Julia von Blumenthal. © Foto: Heinz Köhler
Dietrich Schröder / 18.10.2018, 18:52 Uhr - Aktualisiert 18.10.2018, 22:51
Frankfurt (Oder) (MOZ) „In Zeiten, in denen sich Politiker und Regierungen  in Europa uneinig sind, braucht es Frauen und Männer, die die Zusammenarbeit aufrecht erhalten.“ Mit diesen optimistischen und gleichermaßen tatkräftigen Worten begründete die neue Präsidentin der Frankfurter Europa-Universität, Julia von Blumenthal, am Donnerstagnachmittag ihre Ansprüche an ihre künftig Arbeit.

Der öffentliche Festakt, der anlässlich ihrer Amtsübernahme stattfand, war von zahlreichen Gästen und erwartungsvollen Reden geprägt. Auch die früheren Viadrina-Präsidenten Gesine Schwan, Gunter Pleuger und Alexander Wöll hatten sich eingefunden. Der Wirtschaftswissenschaftler Stephan Kudert, der die Universität seit Januar geführt hatte, stellte seine Nachfolgerin als „kluge, kenntnisreiche und menschliche Persönlichkeit vor“, deren Tatendrang er schon in den Wochen des Übergangs verspürt habe.

This browser does not support the video element.

Video

Einführung neue Viadrina-Präsidentin

Videothek öffnen

Am Vormittag war am Collegium Polonicum in Słubice, das die Viadrina gemeinsam mit der Posener Adam-Mickiewicz-Universität betreibt, das neue Akademische Jahr eröffnet worden. Der Posener Rektor Andrzej Lesicki betonte das große Interesse seiner Uni am Aufbau einer „Neuen Europäischen Schule für Digitale Studien“, die beide Hochschulen gemeinsam gründen wollen.

This browser does not support the video element.

Video

Eröffnungsfeier Akademisches Jahr 2018

Videothek öffnen

Die Brandenburger Wissenschaftsstaatssekretärin Ulrike Gutheil bestärkte beide Unis, den Weg zur gemeinsamen Europäischen Hochschule zu gehen, auch wenn dieser noch weit sei. Frankfurts Oberbürgermeister René Wilke (Linke) betonte, dass sich Stadt und Uni gemeinsam entwickeln wollen. Und der Vorsitzende des Viadrina-Stiftungsrates, Klaus Dicke, sagte zur neuen Präsidentin: „Wir freuen uns, dass Sie da sind!“

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG