Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vermutlich gestürzt
60-Jähriger erliegt Verletzungen

Ein Absperrband der Polizei mit der Aufschrift "Tatort nicht betreten!"
Ein Absperrband der Polizei mit der Aufschrift "Tatort nicht betreten!" © Foto: Kay Nietfeld/dpa
Jan-Henrik Hnida / 09.11.2018, 17:01 Uhr - Aktualisiert 12.11.2018, 11:58
Frankfurt (Oder) (MOZ) Rettungssanitäter des Frankfurter Klinikums entdeckten am frühen Freitagmorgen einen älteren Mann bewusstlos in der Karl-Marx-Straße liegen. Der 60-Jährige lag regungslos und schwer verletzt auf dem Gehweg, in Höhe der Hausnummer 30.

Später traf ebenfalls die alarmierte Polizei ein. „Wir nehmen an, dass ein Sturz die Ursache war“, so die Pressestelle der Polizeidirektion Ost. Jedoch könne auch ein Verkehrsunfall oder ein Tötungsversuch der Grund für die Verletzungen sein, wie die Kriminaluntersuchung der Polizei ergab.

Nach der Erstversorgung nahmen die Sanitäter den bewusstlosen Mann zur medizinischen Behandlung ins Markendorfer Krankenhaus mit. Leider kam für den 60-jährigen Frankfurter jede Hilfe zu spät, er verstarb kurze Zeit später in der Klinik.

„Derzeit gibt es keine Hinweise, die die Vermutung einer Straftat bekräftigen“, so Polizei-Pressesprecher Ingo Heese. Weil aber die Umstände, die zum Tod des Mannes führten nicht umfänglich bekannt sind, bittet die Polizei um Mithilfe bei der Bevölkerung. Wer also am Freitagmorgen in der Karl-Marx-Straße, Höhe Hausnummer 30, den 60-jährigen Mann gesehen hat, möge seine Informationen der Polizei weitergeben.

Sämtliche Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Fürstenwalde, unter der Rufnummer 033615680.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG