Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ölspur
Schiffsverkehr auf Wasserstraße gesperrt

Oliver Schwers / 18.11.2018, 12:15 Uhr - Aktualisiert 19.11.2018, 09:37
Schwedt/Zützen (MOZ) Wegen einer Ölspur auf dem Wasser ist die Hohensaaten-Friedrichsthaler Wasserstraße seit Sonntagvormittag für den Schiffsverkehr gesperrt.

Wegen einer großen Ölspur auf der Wasseroberfläche ist die Hohensaaten-Friedrichsthaler Wasserstraße am Sonntagvormittag für den Schiffsverkehr gesperrt worden. Das Öl hatte sich teilweise über die gesamte Fahrrinne ausgebreitet. Um es aufzuhalten und eine weitere Ausbreitung auf dem Wasser zu verhindern, wurde durch Einsatzkräfte der Schwedter Feuerwehren eine Ölsperre gezogen.
Bilderstrecke

Kanalsperrung wegen Ölspur

Bilderstrecke öffnen

Die Wasserschutzpolizei hatte im Abschnitt zwischen Zützen und Schwedt erhebliche Verunreinigungen festgestellt und die Feuerwehr angefordert. Um das Öl aufzuhalten und eine weitere Ausbreitung auf dem Wasser zu verhindern, wurde eine Ölsperre am Schöpfwerk gezogen. Ein angeforderter Polizeihubschrauber erkundete den Kanal in Richtung Schwedt, konnte aber bislang keinen Verursacher feststellen. Es wird vermutet, dass es sich um ausgelaufenen Diesel unbekannter Menge handelt. Die Polizei hat Proben genommen. 33 Einsatzkräfte der Schwedter Feuerwehren waren mit Spezialtechnik im Einsatz.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG