Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei lauerte erfolgreich drei Tatverdächtigen auf

Drogen
Illegale Hanf-Plantage aufgeflogen

Professioneller Anbau: Pflanzen im Hochbeet, Speziallampen – so hat die Polizei die Cannabisplantage im leerstehenden Wohnhaus aufgespürt.
Professioneller Anbau: Pflanzen im Hochbeet, Speziallampen – so hat die Polizei die Cannabisplantage im leerstehenden Wohnhaus aufgespürt. © Foto: Polizei Frankfurt (Oder)
MOZ / 07.12.2018, 06:00 Uhr - Aktualisiert 07.12.2018, 06:16
Neutrebbin (MOZ) In professionellem Stil haben drei Berliner in einem Gebäude in der Neutrebbiner Straße Cannabis angebaut. Als erstes wurden Passanten aufmerksam, die einen beißenden Geruch aus dem eigentlich unbewohnten Haus wahrnahmen. Zudem waren die Scheiben beschlagen.

Nachdem die hinzugezogene  Polizei festgestellt hatte, dass es sich um eine Cannabisplantage handelte, legten sich die Beamten erstmal auf die Lauer – so eine Anlage muss schließlich regelmäßig gewartet werden. Und richtig: Schon nach wenigen Tagen gingen der Polizei drei Männer im Alter von 34, 36 und 41 Jahren ins Netz. Bei einem von ihnen wurden neben Geräten zum Pflanzenanbau auch größere Mengen Amphetamine sichergestellt. Gegen alle drei sind inzwischen Haftbefehle erlassen worden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG