Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eisschnelllauf
Nico Ihle wird Sechster über 1000 Meter in Polen

Nach dem Verpassen der Top Ten über 500 Meter, wurde Nico Ihle Sechster über 1000 Meter.
Nach dem Verpassen der Top Ten über 500 Meter, wurde Nico Ihle Sechster über 1000 Meter. © Foto: Sergei Grits/AP
DPA / 07.12.2018, 17:43 Uhr
Tomaszow Mazowiecki (dpa) Nico Ihle hat mit Rang sechs im polnischen Tomaszow Mazowiecki seine beste Saison-Platzierung im Eisschnelllauf-Weltcup über 1000 Meter verbucht. Der Chemnitzer lief die Distanz in 1:10,71 Minuten und schob sich im Klassement damit auf den fünften Rang vor.

„Das war echt hart, denn das Eis war heute nicht so schnell. Ich konnte aber anfangs ein paar Körner sparen und so am Ende noch eine Kohle drauflegen“, meinte Ihle zu seinem Schlussspurt.

Zuvor hatte der Chemnitzer zum Auftakt des dritten Saison-Weltcups die Top Ten über 500 Meter knapp verfehlt. In 35,33 Sekunden kam der Olympia-Achte nicht über den elften Platz hinaus. Auf beiden Strecken siegte der Russe Pawel Kulischnikow (34,83 Sekunden/1:09,23 Minuten).

„Das hat Nico schlau gemacht. Er ist die erste Runde technisch gut gelaufen und hat nicht zuviel Energie verpulvert, um in der zweiten Runde gut durchzulaufen“, meinte auch der verantwortliche Coach Daan Rottier nach der Weltcup-Premiere auf der vor einem Jahr eingeweihten Bahn unweit von Lodz. Joel Dufter aus Inzell kam in 1:11,42 auf Rang 14.

Über 500 Meter der Damen hatte die Österreicherin Vanessa Herzog in Abwesenheit der Seriensiegerin Nao Kodaira aus Japan in 37,97 Sekunden ihren ersten Saisonsieg auf dieser Distanz perfekt gemacht. Die 1000 Meter entschied Ex-Weltrekordlerin Brittany Bowe (USA) in 1:15,39 Minuten für sich und übernahm damit die Gesamtführung.

Eisbahn Arena Lodowa

Bahnrekorde

Steckbrief Nico Ihle

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG