Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Advent
Turmbläser, Plätzchenbacken und Streichelzoo

Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay © Foto: pixabay
Jörg Kühl / 13.12.2018, 07:00 Uhr
Beeskow Auch am dritten Advent gibt es in der Region wieder zahlreiche Weihnachtsmärkte. Im Mittelpunkt stehen dabei kleinere Veranstaltungen, die an einem Tag stattfinden und dadurch einen besonderen familiären Charakter haben.

■ Beeskow: Unter dem Motto „Alle Jahre wieder“  laden die Burg Beeskow und ihr Förderverein am Sonnabend von 14 bis 19 Uhr zur Burgweihnacht ein. Das Programm wird von Turmbläsern auf dem Bergfried festlich eröffnet, ab 15 Uhr lädt der Kammerchor Fürstenwalde unter der Leitung von Rudolf Tiersch zum Mitsingen ein, 16 Uhr spielt das Kinderensemble „Die Schneewittchen WG“. Anschließend sind die LOS Gospelsingers zu Gast.  Deren musikalisches Spektrum reicht von „Go down, Moses“ bis „Nobody knows the troubles I see“. Den Abschluss bilden ab 18 Uhr drei Geschichtenerzähler. Kerstin Lange, Ulrike Boie und Burgschreiber Sascha Macht wollen die die Gäste rund um eigens platzierte Feuerschalen in die Welt der Märchen entführen. Neben den stündlichen Programmangeboten laden zwei weihnachtliche Ausstellungen auf der Burg zum Flanieren und Verweilen ein. Dazu gehören „Schnee-Treiben“, die den Wintersport, -spiel und -spaß der vergangenen Jahrzehnte beleuchtet. Aus den Beständen des Archivs historische Alltagsfotografie, des Dokumentationszentrums Alltagskultur der DDR sowie des Kunstarchivs Beeskow sind hier gleichermaßen informative wie unterhaltsame Geschichten mit lokalem Bezug für jung und alt zusammengetragen. Als neue Dauerausstellung auf der Burg macht das Musikmuseum fast zweihundert Jahre Musikgeschichte auf originelle Weise erlebbar und zeigt einen Querschnitt durch die Entwicklungsgeschichte der selbst spielenden Musikinstrumente, auf denen man auch einige stimmungsvolle Weihnachtslieder unterm Tannenbaum.

Es gibt Gelegenheit zum Plätzchenbacken mit dem Förderverein, Bücherschnuppern aus Dammendorf und kreativem Gestalten unter Anleitung des Kunstkreises Beeskow. Für das leibliche Wohl aller Gäste sorgt der Förderverein Burg Beeskow mit dem Verkauf von Glühwein, Kaffee, Kuchen und Rostbratwurst. Der Eintritt und der Besuch der Ausstellungen sind kostenlos.

■In Pfaffendorf findet am Sonntag ein kleiner Weihnachtsmarkt statt. Los geht es um 15 Uhr am Feuerwehrhaus, für den kleinen Hunger gibt es frische Waffeln, Kaffee und Kuchen. Auch weihnachtliche Basteleien sind geplant.

■ Ahrensdorf: Die Ahrensdorfer  veranstalten am Samstag ab 14.30 Uhr ein gemütliches Beisammensein am knisternden Feuer mit weihnachtlichen Leckereien. Geplant sind Adventslieder in der erleuchteten Kirche, Kinderbasteln, Kutschfahrten, Streichelzoo, Ponyreiten und traditionelles Handwerk. An den Ständen werden unter anderem handgefertigte Seife und Alpakaprodukte verkauft. Um 17 Uhr kommt der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten.

■ Friedland: In Friedland findet am Sonntag die diesjährige Burgweihnacht statt. Das Programm beginnt um 11 Uhr mit dem Eintreffen des Weihnachtsmanns. Um 11.30 präsentiert die Grundschule Friedland Teile ihres Weihnachtsprogramms. Um 13 Uhr heizt Manuel Meier mit seinem Akkordeon ein. Um 15 Uhr folgt das Kinderweihnachtskino. Um 16 Uhr starte mit dem Auftritt des Posaunenchors Krügersdorf/Grunow der letzte Bühnen-Programmpunkt. Weitere Programmpunkte sind: Basteln für die Kleinen, viele regionale Köstlichkeiten, Brot und Kuchen aus dem Burgbackofen und Kuchenbasar im Rittersaal. Handwerker, Künstler und Händler aus der Region präsentieren ihre Produkte, unter anderem Keramik, Kerzen und Kunstgewerke. In der Turmgalerie sind unter dem Titel „Gepinseltes“ Malerei und Zeichnungen von Mitgliedern des Kunstkreises Beeskow zu bestaunen. Die Burgweihnacht endet gegen 18 Uhr.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG