Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Autobahnen 10 und 24 sollen bis 2020 erneuert werden

Bauarbeiten
A10 zwischen Dreieck Pankow und Mühlenbeck wieder frei

Autofahrer auf dem nördlichen Berliner Ring haben wieder freie Fahrt. Die seit Freitag bestehende Sperrung zwischen dem Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle Mühlenbeck ist aufgehoben.
Autofahrer auf dem nördlichen Berliner Ring haben wieder freie Fahrt. Die seit Freitag bestehende Sperrung zwischen dem Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle Mühlenbeck ist aufgehoben. © Foto: dpa/Soeren Stache
dpa / 14.01.2019, 09:20 Uhr
Mühlenbeck (dpa) Autofahrer auf dem nördlichen Berliner Ring haben wieder freie Fahrt. Die seit Freitag bestehende Sperrung zwischen dem Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle Mühlenbeck ist aufgehoben.

Laut Verkehrsstudio Berlin sind seit Montagmorgen beide Fahrtrichtungen wieder planmäßig befahrbar. Am Wochenende hatte es noch geheißen, dass es eventuelle Verzögerungen bei der Aufhebung der Sperrung geben könnte.

Grund für die Sperrung waren Brückenarbeiten im Zuge des Bauvorhabens zur Verbreiterung der A10 auf sechs Spuren. Die Autobahnen 10 und 24 sollen bis 2020 unter laufendem Betrieb ausgebaut und erneuert werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG