Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei
Unfall mit 2,43 Promille

Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei © Foto: Patrik Rachner
Sandra Euent / 14.01.2019, 12:11 Uhr
Falkensee (MOZ) Mit einem Atemalkoholwert von 2,43 Promille noch Auto zu fahren, kann quasi gar nicht gut gehen. Denn bei einer so hohen Alkoholkonzentration im Körper ist die Koordination und das Gleichgewicht bereits sehr gestört. Auch die Reaktionszeit ist stark verlängert. Diese Erfahrung musste ein 43-Jähriger am Samstag Abend in der Straße der Einheit in Falkensee machen, als er mit seinem Fahrzeug auf ein vor ihm fahrendes Auto auffuhr. Durch die Kollision wurden die Insassen dieses PKWs leicht im Nacken- und Oberschenkelbereich verletzt.

Da sich der Unfallfahrer kaum noch auf den Beinen halten konnte, wurde er zum Schutz in polizeiliches Gewahrsam genommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und gegen den Mann wird nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG