Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizeibericht
35-Jähriger gesteht Tankbetrug

Ein Tankstellenbetrüger wurde gefasst.
Ein Tankstellenbetrüger wurde gefasst. © Foto: Eibner-Pressefoto/EXPA/Jakob Gruber
Christian Schönberg / 16.01.2019, 18:12 Uhr
Linum (MOZ) Der Polizei ist es gelungen, Tankbetrüger unmittelbar nach ihrem Kraftstoff-Diebstahl zu schnappen. Mitarbeiter der Tankstelle an der Raststätte „Linumer Bruch“ hatten der Polizei am Montagabend gegen 19.10 Uhr das Delikt gemeldet. Demnach hatte ein Mann seinen BMW mit ungefähr 70 Litern Kraftstoff für rund  105 Euro betankt und war dann, ohne zu bezahlen, losgefahren. Anhand des Kennzeichens konnte die Besitzerin des Wagens ermittelt und an der Wohnanschrift angetroffen werden. Die Frau gab zunächst an, dass ein Neuruppiner mit dem BMW unterwegs gewesen war. Das erwies sich als falsch, wie die Polizei feststellte. Deshalb fuhren sie erneut zur Frau. Da kam heraus, dass deren 35-jähriger Sohn mit dem Wagen den Tankbetrug begangen hatte. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und gestand den Beamten gegenüber die Tat. Jetzt wird gegen den jungen Mann wegen Tankbetruges und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Die Frau muss mit einer Anzeige wegen falscher Verdächtigung rechnen, da sie einen Unbeteiligten bezichtigt hatte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG