Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

200 Teilnehmer beim Regionalausscheid von Jugend Musiziert / Fünf Nachwuchsmusiker aus der Region mit Sonderpreis

Jugend musiziert
Lob für die Organisatoren des Wettbewerbs

Freuen sich über ihren Sonderpreis: Marie Luise Reichardt (Klavier) und Marc Schumann (Saxofon)
Freuen sich über ihren Sonderpreis: Marie Luise Reichardt (Klavier) und Marc Schumann (Saxofon) © Foto: Jörg Kühl
Jörg Kühl / 28.01.2019, 07:15 Uhr - Aktualisiert 28.01.2019, 15:51
Beeskow (MOZ) Nach dem Regionalausscheid Nord/Ost von Jugend Musiziert ziehen Veranstalter und Gäste eine positive Bilanz. Freitag und Sonnabend hatten Nachwuchsmusiker aus der Uckermark, Barnim, Märkisch Oderland, Frankfurt (Oder), Oder-Spree sowie einzelne Kandidaten aus anderen Landkreisen und aus Berlin in acht Kategorien Kostproben ihres musikalischen Könnens vor Jurymitgliedern präsentiert. Dabei haben 16 Mädchen und Jungen die höchste Punktzahl in ihrer Kategorie erreicht und Sonderpreise errungen. 92 der angetretenen Nachwuchsmusiker haben sich für den Landeswettbewerb qualifiziert.

Sonderpreisträger aus Oder-Spree sind Nele und Noah Lachmund (Gitarre), Marc Schumann und Marie Luise Reichardt (Duo Klavier-Saxofon), und Ilja Nicola Monti (Streichinstrument hoch).

Der Leiter des Beeskower Standortes der Musikschule Oder-Spree, Jürgen Wesner, hatte den Wettbewerb das letzte Mal als Vorsitzender des Regionalausschusses geleitet. Er nahm Samstagabend im Beeskower Schützenhaus die Auszeichnungen vor. Nach der Veranstaltung erhielt er stellvertretend für das Team der Musikschule Beeskow von auswärtigen Kollegen und Gästen viel Lob für die Organisation.

Jugend Musiziert in Beeskow
Bilderstrecke

Jugend Musiziert Beeskow

Bilderstrecke öffnen

Die Wettbewerbe fanden in der Burg, im Schützenhaus, in der Musikschule, im Alten Hospital, in der Grundschule an der Stadtmauer und, zum ersten Mal, in der neu errichteten Aula der Fontane-Grundschule statt. Während der gesamten Zeit der Wettbewerbe konnten sich Teilnehmer und Gäste an einem Imbiss stärken, den Mitarbeiter der Musikschule sowie Eltern organisiert hatten. Pünktlich vor 19 Uhr waren alle Ergebnislisten vollständig ausgefüllt, auch die Preisträger standen pünktlich fest.

Am diesjährigen Regionalwettbewerb Nord/Ost haben 200 Instrumentalisten und Sänger teilgenommen. Das sind nach Einschätzung Wesners etwa 30 bis 40 Aktive weniger als in den vorangegangenen Regionalausscheiden, die in Beeskow ausgetragen wurden. Die Ursache dafür werden in den kommenden Tagen ausgewertet. Die Qualität der Beiträge sei jedoch durchweg auf einem hohen Niveau gewesen.

Die nächsten Termine von Jugend Musiziert: Das Konzert mit Preisträgern des Regionalausscheids Nord/Ost findet am 2. März um 16 Uhr in der Musikschule Fürstenwalde (Fiete-Schulze-Straße 5) statt. Der Landeswettbewerb wird vom vom 21. bis 23. März in Eberswalde ausgetragen.

Kandidaten aus LOS für Landeswettbewerb

■ Band Rock/Pop:

Lisa Sonnenburg (Gesang), Caja Jannasch (Keyboard), Devin Buß (Schlagwerk), Jonas Schwertfeger (E-Gitarre), Cedric Buß (E-Bass)

■ Duo Klavier/Blechblasinstrument:

Helene-Amalia During (Waldhorn) mit Josie Aurich (Klavier). Tristan Wolf (Trompete) mit Wieland Kühl (Kla-vier)

■ Streichinstrument solo:

Ruby Grambauer (Violine)

■ Duo Klavier/Holzblasinstrument:

Till-Neo Boche (Saxofon) mit Leon Hofmann (Klavier). Marc Schumann (Saxofon) mit Marie-Luise Reichardt. Nele Steffen (Klarinette) mit Anna-Maria Klotz (Klavier).

■ Zupf-Ensemble:

Nele Lachmund mit Noah Lachmund. Janne Bethke mit Mattis Klaassen. Katharina Haase mit Franziska Kalies. Bruno Rehfeld mit Finn Bethke. Nele Sattler mit Gesine Hartlaub (alle Gitarre).

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG