Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Internationaler Wettbewerb
Deutschlands beste Englisch-Schüler kommen aus Oranienburg

Freude über das gute Abschneiden beim Englisch-Wettbewerb: Pauline Elisa Feldhoff und Niklas Ebert gehören neben vielen anderen zu den besten Schülern der Klassenstufe 10 am Oranienburger Gymnasium. Die Schule wurde zudem Gesamtsieger.
Freude über das gute Abschneiden beim Englisch-Wettbewerb: Pauline Elisa Feldhoff und Niklas Ebert gehören neben vielen anderen zu den besten Schülern der Klassenstufe 10 am Oranienburger Gymnasium. Die Schule wurde zudem Gesamtsieger. © Foto: Burkhard Keeve
Burkhrad Keeve / 01.02.2019, 17:12 Uhr
Oranienburg (MOZ) Große Freude am Oranienburger Runge-Gymnasium. Aus dem Stand ist sie unter 137 Schulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beste Schule beim Englisch-Sprachwettbewerb „Go4Goal“ geworden.

Die Auszeichnungsfeier fand am Freitagvormittag kurz nach der Vergabe der Halbjahreszeugnisse statt. Schulleiter Henry Krüger zeigte sich begeistert. „Da ist etwas Herausragendes gelungen“, freute sich Krüger vor der Preisvergabe. Diese Wettbewerbsergebnisse seien besonders wertvoll, weil sie anders als bei Musik- oder Sportwettbewerben „ganz viel mit Schule und den Leistungen  der Fachschaft Englisch zu tun haben.“

Das Oranienburger Runge-Gymnasium hat gleich bei seiner ersten Teilnahme am internationalen Wettbewerb in mehreren Kategorien die vordersten Plätze beim Sprachwettbewerb belegt. Maßgeblichen Anteil am Erfolg, natürlich neben den Schülerinnen und Schülern, hatte dabei die Englischlehrerin und Fachbereichsleiterin Gabriele Rohde. „Fremdsprachen spielen bei uns eine große Rolle. Es gibt enge Kontakte nach England und Frankreich und einen Austausch einmal im Jahr mit den USA.“

Alle Runge-Gymnasiasten, die am Wettbewerb teilgenommen haben, mussten einen sogenannten Toefl-Test schreiben. Toefl steht für „Test of English as a Foreign Language“. Diese Sprachtests sind „standardisiert, anerkannt und damit vergleichbar“, sagte Katrin Lehmann, Projektmanagerin bei Go4Goal, am Freitag bei der Preisverleihung in Oranienburg. Der bestandene Toefl-Nachweis „gilt als offizieller Beleg, zum Beispiel für eine Hochschulbewerbung oder wenn sich jemand bei einem Unternehmen vorstellen will“, so Katrin Lehmann.

Um Klassenstufen miteinander vergleichen zu können, erfolgt die Teilnahme am Test im Klassenverband oder Kurs. Auch die Teilnahme mit mehreren Kursen, wie es das Oranienburger Runge-Gymnasium gemacht hat, ist möglich. Für die Schüler lohnt sich der Test in mehrfacher Hinsicht. Sie erhalten ein anerkanntes Zertifikat, das zudem statt 80 nur 20 Euro kostet. Sie sparen sich auch noch eine Englisch-Klassenarbeit, weil der Test als Ersatz-Klausur anerkannt wird.  Und wenn’s richtig gut läuft, gibt es noch Preise zu gewinnen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG