Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Weltcup in Soldier Hollow
Waffe wieder da: Biathlet Lesser kann ohne Probleme starten

Erik Lesser hat sein Gewehr wieder.
Erik Lesser hat sein Gewehr wieder. © Foto: dpa/Martin Schutt
DPA / 14.02.2019, 13:28 Uhr - Aktualisiert 14.02.2019, 13:29
Salt Lake City (dpa) Der zweimalige Biathlon-Weltmeister Erik Lesser kann aufatmen. Nachdem bei der Einreise in die USA am Flughafen in Salt Lake City seine Waffe fehlte, hat der 30-Jährige sein Gewehr nun wieder und kann beim letzten Weltcup vor der WM in Soldier Hollow im Sprint starten.

„Meine Schönheit ist wieder da. Sie hat ihren Weg ohne Kratzer und Brüche gefunden“, schrieb der Thüringer auf seiner Facebook-Seite. Auch bei anderen Skijägern hatte es Probleme gegeben. Bei Johannes Kühn fehlten sogar zwei von drei Gepäckstücken. Finnlands Star Kaisa Mäkäräinen brauchte für die Anreise von 1200 Flugkilometern ganze 42 Stunden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG