Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

SG Zechin IV mit dem ersten Saisonsieg

Kegeln
Oderbrücher beenden Durststrecke

Karsten Glatzer / 14.02.2019, 09:16 Uhr
Zechin Es ist vollbracht: Mit 4:2-Punkten und 1892:1887 Holz gelang den Kreisliga-Classic-Keglern der SG Zechin IV gegen den KV Spreenhagen II am 11. Spieltag der erste Punktspielerfolg der laufenden Saison.

Im ersten Durchgang spielte Gastakteur Julian Kleinke mit 514 Holz souverän auf. Gegen Maik Genschmar ging er scheinbar ohne große Mühen mit 2:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel blühte nun der Zechiner auf und schmetterte 148 Holz als Gegenwehr auf die Anlage, welche die Hoffnungen auf einen Erfolg ansteigen ließ. Auch den letzten Satz entschied Genschmar zu seinen Gunsten und glich in den Satzpunkten aus, jedoch reichten die respektablen 509 Holz am Ende nicht aus, um den Zähler zu sichern. Zechins Falco Specht musste indes (475) einen schwachen Start gegen Luca Flauaus (443) verkraften. Glücklicherweise steigerte der Oderbrücher seine Leistung und überrundete den Spreenhagener. Durch einen 142er Abschlusssatz kamen keine Zweifel am ersten Punktgewinn der Gastgeber mehr auf. Zudem führte Zechin IV knapp mit 27 Holz.

Im letzten Durchgang hatten die Gastgeber zunächst die verletzungsbedingten Auswechslung des Kapitäns Michael Czerny zu verkraften. Für ihn sprang Christoph Denecke (435) ein, der sich mehr als schwer tat. Dies nutzte Manfred Becker (464) aus, um Spreenhagen einen weiteren Punkt zu sichern. Nun lag es an Martin Kempf (473), etwas Zählbares zu erspielen. Leider war die erste Hälfte zum Vergessen, so dass Kontrahent Marcus Brause (466) mit 2:0 in Führung ging. Aber dann spielte Kempf wie ausgewechselt und holte sich mit 140 Holz im dritten Satz zurück ins Duell. Auch auf der letzten Bahn glänzte er in den Abräumern und glich damit nicht nur mit 2:2 Sätzen aus, sondern gewann einen wichtigen Punkt für das Gesamtresultat. Die Zuschauer freuten sich bereits und jubelten über den ersten Erfolg der so geplagten Zechiner Truppe, die noch nicht realisierte, dass sie tatsächlich den ersten Sieg der Saison erkämpfte. Mit 4:2-Mannschaftspunkten und 1892:1887 Holz beendeten die Zechiner die zuletzt nervende Durststrecke und das Hochgefühl des Gewinnens kehrte zurück.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG