Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eindringling
Fremder steht plötzlich im Haus

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der sich unbefugt Zugang zu einem Haus in Teschendorf verschaffte.
Die Polizei fahndet nach einem Mann, der sich unbefugt Zugang zu einem Haus in Teschendorf verschaffte. © Foto: Patrik Rachner
Mandy Oys / 14.02.2019, 10:54 Uhr - Aktualisiert 14.02.2019, 11:11
Teschendorf (MOZ) Beim Staubsaugen war ein Teschendorfer, als er einem Fremden im Flur seines Hauses begegnete. Der Unbekannte war offensichtlich einfach durch die Vordertür gekommen. Als der 67-jährige Hausbesitzer ihn bemerkte, verließ er grad das Schlafzimmer. Der Eindringling erklärte dem 67-Jährigen, er sei auf der Suche nach einem Hotel. Daraufhin begleitete ihn der Hauseigentümer nach draußen und wies ihm den Weg zur Pension. Dort kam er laut Ariane Feierbach von der Polizeidirektion Nord nie an. Der Vorfall ereignete sich Mittwochvormittag. Der Mann soll zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Er hat dunkles Haar und trug einen Jogginganzug mit weißem Streifen. Die Fahndung ergab laut Feierbach nichts.

Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Im vergangenen Sommer fand eine Teschendorferin einen Fremden in ihrer Küche vor, als sie vom Wäscheaufhängen zurückkam. Der bedrohte sie, durchwühlte ihre Wohnung und zwang sie zum Abschluss eines Zeitungsabonnements. Er konnte festgenommen werden, nachdem er auch eine Nassenheiderin bedrängt hatte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG