Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Konzert
Universelle Hip Hop-Lektionen

Loopmilla im Klub Prowincja: Paul-Phillipp Krüger und Klemens Rieck singen mit großer Band im Rücken.
Loopmilla im Klub Prowincja: Paul-Phillipp Krüger und Klemens Rieck singen mit großer Band im Rücken. © Foto: René Matschkowiak
Lisa Mahlke / 18.02.2019, 06:00 Uhr - Aktualisiert 18.02.2019, 07:54
Slubice (MOZ) „Jeszcze raz, jeszcze raz“ („Noch einmal“) rufen die polnischen Gäste und auch die deutschen Konzertbesucher, die an diesem Abend im Klub Prowincja im Słubicer Kulturhaus Smok in der Mehrheit sind, steigen in die Rufe ein. „Hoffentlich heißt das was Gutes“, sagen die beiden Sänger Paul-Phillipp Krüger und Klemens Rieck lachend, bevor sie ihre Zugabe beginnen.

Die Rostocker Band Loopmilla spielte ein Konzert im Slubicer Klub Prowincja im Kulturhaus Smok.
Bilderstrecke

Loopmilla in Slubice

Bilderstrecke öffnen

Aber deutscher Sprechgesang in Polen? Das klappt am Sonnabend gut, die Sprache der Musik wirkt universell. Zu neunt steht die Rostocker Band Loopmilla auf der Bühne. Ihre Ansagen machen die Sänger immer wieder auf Englisch, sodass auch alle etwas verstehen.

Nur schade, dass die polnischen Gäste die ausgefuchsten Liedzeilen wie „Hauptsache wir bauen Parkplätze und noch mehr Supermärkte [...] wir bauen ein Denkmal, denk mal nach! für Konsum und Konserve“ und „Erst wenn der letzte Fisch gefressen wird, das letzte Tier vergessen, dann der letzte Baum gefällt ist, merkt ihr, dass man Geld nicht essen kann“ wohl nicht verstehen.

Am Polnischen versuchen sich die Sänger, etwa beim Bedanken oder wenn ein wichtiger Part kommt: „Uwaga, uwaga“ („Achtung“). Auch das Publikum lernt etwas: Hip Hop-Lektionen stehen an dem Abend an, zum Beispiel, dass die Hände  in die Luft gehören und mitwippen müssen.

Die Słubicer und Frankfurter sind verschwitzt und zufrieden, die Rostocker sowieso: „Danke, dass wir hier sein durften. Man wart ihr geil.“(sam)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG