Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Einsatz am Alten Kino
Polizei nimmt Randalierer in Gewahrsam

Einsatz am Alten Kino: Randalierer bepöbelten dort am Nachmittag zwei Landschaftsgärtner. Unter anderem ...
Einsatz am Alten Kino: Randalierer bepöbelten dort am Nachmittag zwei Landschaftsgärtner. Unter anderem ... © Foto: Stefanie Ender/MOZ
Stefanie Ender / 25.02.2019, 16:33 Uhr - Aktualisiert 25.02.2019, 16:59
Frankfurt (Oder) (MOZ) Zwei volltrunkene Männer sorgten auf dem Platz vor dem Alten Kino am Montagmittag für Aufsehen. Einer randalierte und belästigte laut Zeugen zwei Landschaftsgärtner. Der 27-jährige Deutsche wurde ins Klinikum eingewiesen, den 42 Jahre alten Polen hat die Polizei in Gewahrsam genommen.

This browser does not support the video element.

Video

Randalierer am Alten Kino

Videothek öffnen

Gegen 13.40 Uhr rückten ein Mannschafts- und ein Streifenwagen der Polizei aus, wie die Pressestelle der Polizeidirektion Ost informierte. Das Einsatzziel war der Platz am Alten Kino, wo ein unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehender Deutscher randalierte. Ebenfalls anwesend war ein 42 Jahre alter Pole, der volltrunken auf den Treppenstufen des Kinos saß und Alkohol trank. Auf dem Platz gilt striktes Alkoholverbot.

Der 27-jährige Deutsche, der eine Atemschutzmaske trug, kletterte auf Bäume und angrenzende Zäune. „Er schrie rum, kletterte eine Mauer hoch und beleidigte zwei Landschaftsgärtner, die auf dem Nachbargrundstück arbeiteten“, schilderte eine Passantin. Rund 50 weitere Personen beobachteten das Geschehen von der Haltestelle Zentrum und dem Platz der Republik aus.

Die alarmierte Polizei stellte den jungen Randalierer mit mehreren Beamten ruhig, da er sich heftig dagegen wehrte. Ein Krankenwagen brachte ihn ins Klinikum. Den 42-Jährigen nahm die Polizei in Gewahrsam.“

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG