Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ehrenbeamter
Wechsel an der Feuerwehrspitze

Vorgänger und Nachfolger: Thomas Rubin (r.) ersetzt Karsten Schulz als Gemeindewehrführer.
Vorgänger und Nachfolger: Thomas Rubin (r.) ersetzt Karsten Schulz als Gemeindewehrführer. © Foto: Olaf Kittscher
Uwe Spranger / 03.03.2019, 06:30 Uhr - Aktualisiert 04.03.2019, 10:38
Fredersdorf-Vogelsdorf (MOZ) Thomas Rubin ist der neue Gemeindewehrführer im Ort. Er wurde bei der Gemeindevertretersitzung am Donnerstagabend im Beisein vieler Feuerwehrleute offiziell „bestellt“ und zum Ehrenbeamten auf Zeit ernannt. Zeitgleich wurde sein Vorgänger Karsten Schulz abberufen. Seine sechsjährige Amtszeit wäre am 19. März abgelaufen und er hatte sich entschieden, nicht noch einmal zu kandidieren. Die Kommunalpolitiker und seine Feuerwehrkollegen dankten ihm für seine bisherige Arbeit mit viel Beifall und erhoben sich vorn ihren Plätzen. „Jetzt können Sie endlich mal wieder richtig Urlaub machen“, gab ihm die Vorsitzende Regina Boßdorf mit auf den Weg.

Der neue Vorgesetzte aller Fredersdorf-Vogelsdorfer Feuerwehrleute ist bereits seit 1998 dabei, war damals in die Jugendwehr Vogelsdorf eingetreten, absolvierte verschiedene Qualifikationen und Führungslehrgänge, war Jugendwart in Vogelsdorf und Ansprechpartner für den Funk in allen Gemeindeteilen. Rubin ist Berufsfeuerwehrmann in der Regionalleitstelle der Landeshauptstadt Potsdam. Die Feuerwehr-Führungskräfte im Ort hatten ihm vorab das Vertrauen ausgesprochen, der Kreisbrandmeister sein Einverständnis erteilt.

„Mit den Frauen und Männern im Hintergrund kann nicht viel schief gehen“, blickte der mit der Übergabe der Ernennungsurkunde zum Gemeindebrandmeister Beförderte voraus. Seine Amtszeit läuft nun bis 2025. (ufo)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG