Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Junge Konditormeisterin verzaubert Backfans mit ihren Kuchenkreationen

Leckeres Handwerk
Süße Versuchungen aus Bad Saarow

Überraschung zum Kindergeburtstag: Diese ungewöhnliche Motocross-Torte mit Motorrad zum Spielen bekam am Donnerstag ein Dreijähriger geschenkt. Seine Mutter hatte sie bei Konditormeisterin Anne Gollus bestellt.
Überraschung zum Kindergeburtstag: Diese ungewöhnliche Motocross-Torte mit Motorrad zum Spielen bekam am Donnerstag ein Dreijähriger geschenkt. Seine Mutter hatte sie bei Konditormeisterin Anne Gollus bestellt. © Foto: Ruth Buder
Ruth Buder / 15.03.2019, 07:30 Uhr
Bad Saarow (MOZ) Zu Hause in ... lautet der Titel unserer Serie, in der Menschen aus der Region vorgestellt werden. Das können Frauen und Männer sein, die schon immer hier leben oder hier ihre Heimat gefunden haben. Heute: Anne Gollus aus Bad Saarow.

Jetzt noch das Motorrad vorsichtig drauf, dann ist die Torte für den Kindergeburtstag fertig. Das Spielzeug steht auf einem Berg aus zerbröseltem Schokokuchen, der mit Steinchen aus Marzipan garniert ist und auf einem mit Quarkcreme und Kirschen gefüllten, hohen und grasgrün verzierten Boden. Anne Gollus backt feine und ganz individuelle Torten auf Bestellung. Nicht ganz billig zwar (es geht los bei 65 Euro), aber einmalig und ein Highlight bei jeder Feier. Cook&Cake heißt ihre Ein-Frau-Firma, die sie von zu Hause aus führt. In ihrem im Oktober fertiggestellten neuen Haus in Bad Saarow hat sie sich eine moderne Backstube mit allem Drum und Dran in Edelstahl und Rosa eingerichtet – ihr Torten-Atelier, ihr kreatives Reich.

Die gelernte Köchin, Hotelbetriebswirtin und Konditormeisterin besitzt mit ihren erst 31 Jahren ein enormes Fachwissen und hat in der Gastronomie und Patisserie  viele praktische Erfahrungen gesammelt. Im Nebenerwerb arbeitete sie schon früher als Eventköchin bei Festivals oder auch bei Kochkursen.

Die Idee mit der Tortenmanufaktur kam ihr während des Studiums, bei dem sie einen fiktiven Businessplan aufstellen musste. "Da reicht nicht aus, dass man gut backen kann", sagt Anne Gollus, die nichts dem Zufall überlässt. "Man muss recherchieren, Analysen zur Konkurrenz, zum Markt und zur Zielgruppe machen." Und es hat funktioniert. Etwa 150 Wunschtorten stellt sie pro Jahr her. Wer eine haben möchte, muss sich monatelang vorher anmelden.

Anne Gollus Torten sind hoch, mindestens 15 Zentimeter. "Das ist Trend. Und ich möchte mich von anderen Marktbegleitern abheben." Dennoch kennt ihre Kreativität keine Grenzen. Sie hat schon Torten in Form eines zusammengefalteten Arztkittels , eines Trikots oder einer 50 gebacken. Auch für die Kanzlerin anlässlich eines Jubiläums im Bundesumweltministeriums hat sie geliefert. "Ich mache alles, was möglich ist, aber die Torte muss noch schmecken und so kompakt sein, dass sie sich transportieren lässt. Ein Dinosaurier wäre schwierig", setzt die Fachfrau auch Grenzen.

Und was macht eigentlich eine gute Festtagstorte aus? "Dass sie nicht nur toll aussieht, sondern auch gut schmeckt. Deshalb muss man gute Zutaten verwenden, das Verhältnis von Teig und Creme muss stimmen, die Torte muss fruchtig und nicht zu süß sein. Beim Essen muss man einfach ein gutes Mundgefühl haben."  Schon bei den Cremes bietet Anne Gollus zig verschiedene Varianten: Sahnecreme, Joghurtcreme, Mascarpone und natürlich die gute alte Buttercreme. Auch vegane und glutenfreie Torten bietet sie an. Ebenso Cupcakes und die neuerdings beliebten Cake-Pops, die Kuchen-Kügelchen am Stiel.

Ein kulinarisches Erlebnis war ihr Riesenstollen, der beim Weihnachtsmarkt in Bad Saarow probiert werden durfte. "Seither wollen die Leute bei mir Stollen bestellen. Mal sehen, vielleicht biete ich sie auf dem nächsten Weihnachtsmarkt in Kleinform zum Verkauf an."

Als Mutter von zwei Kindern – zwei und sechs Jahre alt – und einem Mann, der ebenfalls einen Vollzeitjob im Hotel Esplanade hat, muss Anne Gollus sich gut organisieren, um alles zu schaffen. Das kann sie. "Meine Devise ist: Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen." Es könne ja schon wegen der Kinder immer mal was dazwischen kommen, aber die Hochzeitstorte müsse schließlich pünktlich geliefert werden.

Im Moment ist Anne Gollus, die Berlin den Rücken gekehrt hat, mit ihrem Leben sehr zufrieden. "Wenn mir einer vor 20 Jahren gesagt hätte, ich bin mit 30 verheiratet, habe ein Haus und zwei Kinder, hätte ich das spießig gefunden. Aber es gefällt mir." Festgelegt ist sie dennoch nicht, sie sprudelt vor Energie und zeigt sich offen für alles: "Wer weiß schon, wo die Reise noch hingeht."

Für sich und ihre Familie backt die große, schlanke Frau allerdings nur selten Torten. "Ich ess auch gern mal ne Leberwurststulle."

Rezept für zwölf Cheesecake-Törtchen

Zutaten: 125 g Vollkorn-Butterkekse, 90 g Butter, 250 g Sahnequark (20%), 420 g Frischkäse natur, 130 g Zucker, 3 TL Mehl, 2 Eier, Abrieb von einer Bio-Zitrone

Zubereitung: Den Ofen auf 120 Grad Ober- und Unterhitze heizen, die Butter im Topf schmelzen.  Die Kekse zu Krümeln brechen und im Topf mit der Butter mischen. Ein Muffinblech (12 Mulden) mit Papierförmchen vorbereiten, jeweils 1 EL Keksmischung als Boden darin verteilen und etwas andrücken.

Eier trennen (Eigelb wird für das Rezept nicht benötigt), Frischkäse, Sahnequark, Zucker, Zitronenabrieb und Mehl verrühren. Eiweiß mit einem Schneebesen separat schlagen (soll nur schaumig sein) und unter die Frischkäsemischung heben. Diese Füllung auf die 12 Muffinförmchen verteilen. Im Ofen 50 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit frischen Heidelbeeren oder Erdbeeren servieren.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG