Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Premier League
Liverpool nach Sieg beim FC Fulham vorerst Tabellenführer

Die Spieler vom FC Liverpool jubeln über den knappen Sieg gegen Fulham.
Die Spieler vom FC Liverpool jubeln über den knappen Sieg gegen Fulham. © Foto: dpa/Kirsty Wigglesworth/AP
DPA / 17.03.2019, 17:37 Uhr
London (dpa) Der Champions-League-Viertelfinalist FC Liverpool hat vier Tage nach dem 3:1-Erfolg beim FC Bayern vorerst wieder die Tabellenführung in der englischen Premier League übernommen.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mühte sich zu einem knappen 2:1 (1:0)-Sieg beim abstiegsgefährdeten FC Fulham. Sadio Mané (26. Minute) und James Milner (81./Strafstoß) trafen im Stadion Craven Cottage für die Reds. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Fulham erzielte der frühere Liverpool-Profi Ryan Babel (74.).

Mit 76 Punkten zog Liverpool am vorherigen Spitzenreiter Manchester City (74 Punkte) vorbei. Der Titelverteidiger hat allerdings ein Spiel weniger absolviert als die Klopp-Elf. Weil Man City am Samstag im FA Cup antreten musste (3:2 bei Swansea City), wurde das Premier-League-Derby bei Man United (1:2 in Wolverhampton) auf den 24. April verschoben.

Der FC Fulham, bei dem der angeschlagene André Schürrle nicht im Kader stand, hat als Tabellen-19. nach der achten Heimniederlage 13 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz und damit kaum noch Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG