Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Freimaurer fördern Musiktalent

© Foto: MOZ/Thomas Burckhardt
Sven Klamann / 11.05.2010, 08:32 Uhr
Eberswalde (In House) Mit „Über sieben Brücken musst Du gehen“ hat die Ostpop-Legende „Karat“ einen ihrer größten Hits gefeiert. Wenn Dennis Lakatosz (11) das Lied vorträgt, spüren die Zuhörer Gänsehaut. Glockenklar ist die Stimme des Jungen, mitreißend sein Gitarrenspiel. Dabei übt er erst seit knapp einem halben Jahr regelmäßig auf dem Instrument. Die freischaffende Musikpädagogin Birgit Debernitz hält große Stücke auf ihren Schüler, den sie als ungemein talentiert und zudem äußerst fleißig lobt.

Die Hingabe, mit der sich Dennis Lakatosz der Gitarre widmet, ist schon allein deshalb bewundernswert, weil der Junge alles andere als ein einfaches Leben hat. Schon seit zwei Jahren ist er nicht mehr bei seinen leiblichen Eltern in Berlin, sondern in einer betreuten Wohngemeinschaft in Eberswalde zu Hause.

„Das Kind hat bereits einige Brücken überqueren müssen“, sagt Jörg Nüske aus Brodowin, der die Eberswalder Freimaurer-Loge „Friedrich-Wilhelm zu den drei Hammern“ als Meister vom Stuhl leitet. In der Loge, die als Verein organisiert ist, wirken aktuell 16 Brüder, die sich verpflichtet haben, der Gesellschaft Gutes zu tun. „Im Wissen um das Schicksal des Jungen fiel unsere Entscheidung, ihm seinen Lebensweg ein wenig leichter zu machen“, verrät Jörg Nüske. Die Freimaurer übernehmen für ein Jahr die Kosten seiner musikalischen Ausbildung. Obendrein haben sie ihm eine hochwertige Gitarre geschenkt.

„Oh, das ist ja toll“, sagte der Beschenkte bei der Übergabe, die am Rande der wöchentlichen Übungsstunde erfolgte, zu der er wie immer allein mit dem Obus gekommen war. Das Gitarrenspiel sei sein größtes Hobby. „Und jetzt brauche ich mir für die nächsten Monate keine Gedanken darüber machen, woher ich das Geld für den Unterricht nehmen soll“, jubelte Dennis Lakatosz, bevor er auf Bitten seiner Lehrerin erneut „Über sieben Brücken musst Du gehen“ anstimmte.

Mitte Juni wird der Junge als Dankeschön auf dem Rosenfest der Freimaurer auftreten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG