Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

In der Spitzengruppe behauptet

© Foto:
SBESSERT / 27.10.2009, 08:24 Uhr
() Mit dem 3:1-Sieg gegen Grün Weiß Ahrensfelde machen die Britzer Fortunen den Kampf um die Tabellenspitze und den Titel weiterhin spannend. Als Verfolger des Spitzenreiters Kickers Oderberg hat Britz (3.) gemeinsam mit dem 1. FC Finowfurt (2.) nur einen Zähler Rückstand.

Bereits vor der Begegnung stand fest, nur ein Sieg lässt die Britzer weiterhin Höhenluft schnuppern.Bereits ab der ersten Spielminute wurde den Gästen aus dem Niederbarnim gezeigt, wo die drei Punkte an diesem Tag bleiben sollten.

Von Anfang an dominierten die Britzer das Geschehen auf dem Rasen und ließen Ahrensfelde keinen Platz zu einem konstruktiven Spielaufbau. Mit sehenswerten Kombinationen und gutem Flügelspiel wurde das Mittelfeld ständig schnell überbrückt. So erarbeiteten sich die Platzherren schon in der Anfangsphase viele gute Chancen in dieser Partie.

Das 1:0 durch Nico Wodrich (25.) war für die an diesem Tag sehr engagierten Gastgeber dann auch verdient.

Britz setzte auch nach der Führung weiter auf die Offensive und störte den Gegner schon früh im Mittelfeld beim Spielaufbau. Die Abwehr der Fortunen um Sven Krumbach, Christoph Jeche und Marco Klingebiel ließ den Stürmern von Ahrensfelde wenig Platz, um das von Tor von Keeper Adrian Peters ernsthaft in Gefahr zu bringen.

In der 41. Minute lief Frank Ploen mit dem Ball in den Strafraum und spielte, mit viel Übersicht auf den mitgelaufenen Rayk Kletzin ab, der zum sicheren 2:0 für Fortuna Britz verwandelte. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach Wiederanpfiff waren die Fortunen weiterhin spielbestimmend. Das 3:0 (64.) durch Ferry Manteufel war dann auch eine logische Folge. Danach ließ Britz die Zügel im Spiel etwas lockerer. So kam Grün Weiß Ahrensfelde drei Minuten vor dem Schlusspfiff durch Thomas Koch doch noch zum Ehrentreffer in diesem Spiel. Mit insgesamt neun gelben Karten, zwei auf Britzer und sieben auf der Seite der Gäste, musste Schiedsrichter Nasert aus Oderberg einige Spieler in ihre Schranken verweisen.

Von einer fairen Begegnung konnte so in diesem Barnimliga-Duell auch keine Rede sein.

Fortuna Britz: Adrian Peters; Sven Krumbach; Marco Klingebiel; Christoph Jeche; Ferry Manteufel; Michael Wendtland; Frank Ploen; Rayk Kletzin; Nico Wodrich; Veit Nickel; Mathias Schönknecht;

Trainer. Thormann/ Seelinger

GW Ahrensfelde: Tim Schützke; Robert Paschke; Henry Preuß; Falk Formazin; Philipp Wurtitzger; Adrian Thumser;

Robert Krüger; Jan Howaldt; David Andersohn; Nico Förster; Thomas Koch;

Trainer: Schönfelder

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG