Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Einsatz
Frühlingshafter Aktionstag

Symbolfoto eines Rednerpults
Symbolfoto eines Rednerpults © Foto: pixabay
Olaf Gardt / 02.04.2019, 23:15 Uhr - Aktualisiert 03.04.2019, 09:19
Beeskow (MOZ) Am Sonnabend findet in der Kreisstadt der 1. Freiwilligentag unter dem Motto "Beeskow packt an" statt. Gut 20 Aktionsgruppen haben sich gemeldet, fünf Ortsteile sind ebenfalls dabei.

Es wird weit mehr als der klassische Frühjahrsputz, was am Sonnabend in Beeskow stattfindet. In der Bibliothek beispielsweise soll ein neues Spiel entwickelt und gebastelt werden. Von 10 bis 14 Uhr sind dort kreative Ideen gefragt. Das Motto heißt "Rund um die Welt". Papier, Stoffen, Holz und Modelliermasse stehen als Werkstoffe bereit.

Mindestens zwei Schulklassen gehen im Seniorenheim und im Pflegezentrum Ohnesorge zu den Bewohnern, um dort gemeinsam zu singen. Die Rouanet-Gymnasiasten wollen ihre Tischtennisplatten neu herrichten, den Schulhof gestalten. An vielen Orten sollen Spielplätze aufgeräumt, die Spielgeräte gestrichen, Spielsand erneuert werden. Fünf der Beeskower Ortsteile beteiligen sich ebenfalls ganz offiziell am Freiwilligentag. Beispielsweise Krügersdorf, dort wird in diesem Jahr ein Jubiläum begangen. Am Sonnabend sollen unter anderem Fundament und Sockel für den großen Feldstein, der anlässlich der 675-Jahrfeier aufgestellt und beschriftete wird, entstehen. Gleich zwei Projekte gibt es, die den Schmierereien zu Leibe rücken wollen. Die Mitglieder des Schäferhundevereins  werden in Zweierteams durch die Stadt ziehen. Papierkörbe, Verkehrsschilder und Trafostationen sollen von Graffiti befreit werden. Ähnliches hat sich die Stadtführergilde vorgenommen. An der Stadtbibliothek, der Pfarrmauer und anderen markanten Stellen wollen sie illegal aufgebrachte Schriftzüge entfernen. Putzmaterial gibt es für die Hundesportler und die Stadtführer von der Verwaltung.

Überhaupt unterstützt die Stadt den Freiwilligentag. 100 Euro hat Bürgermeister Frank Steffen jeder Aktionsinitiative in Aussicht gestellt. Geld zur freien Verwendung. Es kann für den Materialkauf ebenso verwendet werden wie für die Grillwurst nach dem Arbeitseinsatz. Das Beeskower Hüfnerhaus, dort wird von 10 bis 14.30 Uhr der Garten neu gestaltet, lädt zum Abschluss des Freiwilligentages ab 15 Uhr zum gemütlichen Plausch und zum Auswerten des Tages ein. Einige Frauen, die im Übergangswohnheim für Geflüchtete in der Frankfurter Straße leben, übernehmen das Catering. Sie werden Kuchen, Brot und Pizza backen.

Auch ohne eigenes Projekt kann man sich am Aktionstag beteiligen. "Viele Gruppen suchen ganz einfach helfende Hände. Einige Männer habe ich bereits vermittelt", sagt Barbara Buhrke vom Beeskower Ehrenamtscentrum, das vom Verein Bumerang getragen wird. Sie hat den Aktionstag nach dem Vorbild anderer Städte und Regionen initiiert. Bei ihr melden sich auch immer noch Gruppen, die sich beteiligen werden.

Zuletzt beispielsweise die katholische Pfarrgemeinde, deren Mitglieder nicht nur das Grundstück rund um die Kirche, sondern auch Flächen in der Schützen- und der Liebknechtstraße in Ordnung bringen werden. Und sicher nicht nur, weil Wahljahr ist, werden sich politische Gruppen aktiv einbringen. Die ÖDP und der SPD-Ortsverein gehörten zu den ersten, die sich angemeldet hatten, nun folgte auch die neue Wählergruppe BOB. Deren Mitglieder wollen rund um die ehemalige Förderschule Müll ein-sammeln.

Mehr Infos zum Aktionstag und Anmeldungen bei Barbara Buhrke unter 0152 09418177.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG