Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Der Nachwuchs des JSV Bernaugewinnt beim Turnier in Wartenberg gleich dreimal Gold.

Judo
Dreifachen Medaillensatz eingesammelt

Vanessa Trajcev / 17.04.2019, 05:15 Uhr - Aktualisiert 17.04.2019, 14:24
Bernau ( ) 100 Judoka nahmen an einem Turnier für Nachwuchs-Judoka in Wartenberg teil. Mit dabei auch die U 9 und U 11 des JSV Bernau, die gut vorbereitet auf die Tatami gingen.

Die Mädchen eröffneten den Wettkampf. Clara Lange konnte vier Gegnerinnen besiegen und gewann somit eine Goldmedaille. Fiona Krägenbring absolvierte drei Kämpfe, die sie durch gute Techniken für sich entscheiden konnte und somit für den JSV Bernau die zweite Goldmedaille gewann. Die dritte Goldmedaille holte für die Trainer überraschend Anastasia Wischnakow, die drei Gegnerinnen besiegte. Eine Silbermedaille konnte sich Kira Fischer in ihrem zweiten Turnier erkämpfen. Seraphiene Mühlenbeck kam auf Platz fünf.

In der männlichen U 9 hatte der JSV Bernau zwei Kämpfer in der selben Gewichtsklasse auf der Tatami. Linus Janowski konnte den Kampf gegen Paul Neumann für sich entscheiden. Linus belegte am  Ende des Wettkampfes den dritten Platz.

Die U 11 männlich besetzte der JSV Bernau mit den Sportlern Ramon Jacob, Tamino Hensel, Fritz Naumann, Anthony Bartelt und Michael Leer. Anthony Bartelt und Michael Leer freuten sich im Anschluss beide über eine Bronzemedaille. Die Trainer Dirk Schlicht und Vanessa Trajcev waren mit den Leistungen ihrer jungen Judoka sehr zufrieden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG