Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Osterfeuer brennen vielerorts ab Gründonnerstag

Osterfeuer
Fröhliches Einheizen zum Frühlingsfest

Knüppelkuchen für die Kinder: Voriges Jahr musste das Osterfeuer in Jamikow witterungsbedingt verschoben werden.
Knüppelkuchen für die Kinder: Voriges Jahr musste das Osterfeuer in Jamikow witterungsbedingt verschoben werden. © Foto: Stefan Csevi
Kerstin Unger / 17.04.2019, 06:15 Uhr
Landin (MOZ) Die Temperaturen steigen zum Osterfest wieder. Dazu wird den Einheimischen und Besuchern in der Region bei zahlreichen Osterfeuern zusätzlich eingeheizt. Ob in Günterberg, Kerkow oder Gramzow – überall freuen sich die Leute auf das gesellige Beisammensein. Auch in Heinersdorf. Hier wird am Sonnabend zum Osterfeuer mit Speis und Trank auf dem ehemaligen Gutshof eingeladen. Um 16 Uhr feuern Mitglieder des Dorfvereins den Backofen an. Dazu gibt es einige Überraschungen bei der Ostereierjagd für die Kinder.

Auch in Orten des Amtes Oder-Welse finden traditionelle Osterfeuer statt. Bereits am Donnerstag erwartet der Landiner Angelverein wieder Groß und Klein am Dorfteich in Niederlandin zum geselligen Osterfeuer. Um 18 Uhr geht es los. Ebenfalls am Gründonnerstag wird wie jedes Jahr das Osterfeuer in Felchow entzündet. Dazu wurde im Vorfeld wieder etliches trockenes Astwerk zusammengetragen. Am 18 Uhr wird am Gutshaus gegrillt. Auch für Getränke ist wie immer gesorgt.

Bereits am vergangenen Wochenende haben die Jamikower Vorkehrungen für ihr traditionelles Osterfeuer getroffen, das am Ostersonnabend um 18 Uhr stattfindet. Sie sammelten dafür Holz und schichteten es auf der Feuerstelle am Gutshaus auf. Währenddessen wurden im Gutshaus schon fleißig Dekorationen für das Frühlingsfest gebastelt, unter anderem kunterbunte Riesenostereier. Am Ostersonnabend ab 17 Uhr treffen sich die Mitglieder des Dorfvereins und weitere fleißige Helfer zu den restlichen Aufbauarbeiten.

Auch der Traditionsverein Wendemark hatte in der Vorwoche zum Bastelnachmittag für alle kreativen Hände eingeladen. Am Sonnabend um 19 Uhr wird auch hier in der ehemaligen Fußballkuhle das Osterfeuer angezündet. Flüssige und feste Nahrung stehen für alle Einwohner bereit. Sie können wie immer auch ihre Ostergäste mitbringen.

Ebenfalls am 20. April veranstaltet der Verein Haus am Strom Stützkow sein Osterfeuer. Um 18 Uhr geht es los. Für das leibliche Wohl ist hier ebenso gesorgt wie für die musikalische Umrahmung.

Am Ostersonnabend um 18 Uhr startet das Osterfeuer neben der Kirche in Görlsdorf, veranstaltet vom Verein der Freunde des Görlsdorfer Lenné-Parks. Die jüngsten Dorfbewohner können an diesem Tag wieder auf eine fröhliche Ostereiersuche im Park gehen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG