Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Freizeit
Ferienabenteuer gestartet

Die Jugendkoordinatorinnen Sabine Schmelz (3. v. l.) und Sabine Ulrich (6. v. l) hatten für den ersten Ferientag das Basteln "Rund um das Ei" organisiert und unterstützten auch tatkräftig.
Die Jugendkoordinatorinnen Sabine Schmelz (3. v. l.) und Sabine Ulrich (6. v. l) hatten für den ersten Ferientag das Basteln "Rund um das Ei" organisiert und unterstützten auch tatkräftig. © Foto: Elke Lang
Elke Lang / 17.04.2019, 07:30 Uhr
Storkow (MOZ) Mit einem Bastelnachmittag startete am Montag das vierköpfige Sozialraumteam Storkow sein Osterferien-Programm für Schüler ab neun Jahren. Sabine Schmelz und Sabine Ulrich, Jugendkoordinatorinnen der Stadt, hatten "Rund um das Ei" einiges vorbereitet, was als Tischschmuck oder als Dekoration für Strauchwerk im Garten dienen kann. Bei dem zu erwartenden schönen Wetter war das die einzige Veranstaltung in geschlossenen Räumen, sieht man einmal von dem Museumsbesuch in Berlin ab. Er ist für den Mittwoch nächster Woche für Teilnehmer ab 14 Jahren geplant. Auch Zeit für Shopping ist dabei vorgesehen.

Schulsozialarbeiter Christoph Jänisch hat wieder zum Bootsbau nach Bad Saarow eingeladen. Er arbeitet schon seit etlichen Jahren mit Schüler daran, ein altes Boot wieder seetüchtig zu machen. Die Jungfernfahrt fand bereits statt. Nun stehen noch letzte Verrichtungen an, damit es in den Sommerferien auf große Ausfahrt gehen kann.

Für alle Veranstaltungen ist es erforderlich, sich anzumelden. Wer gern mit Holz und Beton werkelt, kann das für den Donnerstag dieser Woche tun. Im Gemeinschaftsgarten der Europaschule gilt es für Teilnehmer ab 12 Jahren weitere Hochbeete zu den fünf schon vorhandenen zu zimmern, den Holzzaun zu vervollständigen und zu verschönern sowie Gehwegplatten und Gartendekorationsgegenstände aus Beton zu gießen.

Am Freitag nächster Woche wird zum Abschluss von Christoph Jänisch und dem Jugendsozialarbeiter Andreas Provezza der Steinofen auf dem Gelände der Europaschule angeheizt. Die von den Teilnehmern unter ihrer Anleitung selbst hergestellten Pizzas und Kuchen werden darin abgebacken und anschließend von ihnen selbst gegessen. Für den Kauf der Zutaten sind pro Kind 1,50 Euro nötig. Ab 15 Uhr werden dann im Schülerclub der Europaschule vom Sozialraumteam zusammen mit Jugendlichen die Ergebnisse eines Beteiligungsworkshops zum Freizeitplatz für Jugendliche am Strand Karlslust vorgestellt.

Nicht überall Anmeldung nötig

Das geschieht zusätzlich zu dem in dem Flyer abgedruckten Ferienprogramm, und es ist keine Anmeldung erforderlich. "Diese Informationsveranstaltung ist sowohl für die Bevölkerung als auch die Kinder und Jugendlichen selbst gedacht", lädt Sabine Ulrich ein. "Es gibt bisher keinen Platz für Jugendliche, den sie informell nutzen können." Gewünscht werden für den Platz kostenloses W-LAN, Sitzplätze sowie Outdoor-Geräte für Fitness. Auch für alle Altersgruppen sind die von Ingo Wolf auf dem Familienspielplatz am Altenheim Karlslust organisierte Familientage am Wochenende des 27. und 28. April mit Klettern, Kochen, Bogenschießen und anderen Spielen. Selbst Übernachtung ist möglich.

Anmeldung zu Osterferien-Veranstaltungen bei Sabine Schmelz, Telefon 0152 54243220

Infotitel

Hier beginnt der Infotext fett danach wieder normal⇥Autor XXX

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG