Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Freizeit
Ross Antony tritt beim Mai- und Hafenfest auf

Ross Antony
Ross Antony © Foto: dpa
Judith Melzer-Voigt / 17.04.2019, 08:12 Uhr - Aktualisiert 17.04.2019, 15:24
Neuruppin (MOZ) Der Wendler war schon da. Guildo Horn auch. Und nun kommt ein ehemaliger Dschungelkönig nach Neuruppin: Ross Antony wird als Hauptakttraktion beim diesjährigen Mai- und Hafenfest auftreten. Doch auch für alle, die nicht Fans von dessen Schlagermusik sind, bietet die Veranstaltung einiges.

2018 war laut Axel Leben, Chef der Inkom, die das Fest organisiert, ein hervorragendes Jahr. Rund 20 000 Besucher konnten beim Mai- und Hafenfest verzeichnet werden. Diese Marke wollen Leben und sein Team auch dieses Mal erreichen. Christian Ringleb ist beim Stadtmarketing fürs Fest am Neuruppiner Bollwerk zuständig. Ihm zufolge wird es aber auch ein paar Veränderungen geben.

Los geht das Mai- und Hafenfest dieses Mal erst am Freitag, 3. Mai, um 17 Uhr. Die Nachwuchsband "Planlos" wird sich dann präsentieren. Anschließend treten alte Bekannte in Neuruppin auf: die Partyband "Right Now" bestreitet den Eröffnungsabend. Gegen 23 Uhr beginnt das Feuerwerk. Der Sonnabend, 4. Mai, steht erst im Zeichen des Drachenbootrennens. In diesem Jahr kümmert sich wieder der Kanuverein um den Wettkampf.

This browser does not support the video element.

Video

Ross Antony kommt nach Neuruppin

Videothek öffnen

Christian Hase ist dort Mitglied und hat alle Zahlen und Fakten im Blick: 52 Anmeldungen in den verschiedenen Kategorien gibt es bereits. "Das sind sehr viele für diesen Zeitpunkt", so Hase. Er vermutet, dass die Begrenzung der Starterzahlen dafür gesorgt hat, dass sich viele schnell angemeldet haben. Um 9.30 Uhr fällt der Startschuss fürs Rennen. Hase rechnet gegen 17.30 oder 18 Uhr mit dem Finale. Der Kanuverein bietet mehr als 100 Trainings an. Die ersten sind schon gelaufen. 125 Mitglieder hat der Verein insgesamt. Rund 50 sind bei der Organisation des Drachenbootrennens dabei – ob als Starthelfer oder als Freiwilliger, der sich um die Versorgung kümmert.

Wenn der Wettkampf über die Bühne gegangen ist, gehört diese den Musikern. Ab 21.15 Uhr tritt Ross Antony mit seinem Programm "Schlager lügen nicht" auf. Anschließend legt das DJ-Team "Anstandslos & Durchgeknallt" auf. Wer dann immer noch nicht genug hat, bekommt dann noch mehr Musik: Die Gruppe "VIZE!" bestreitet das Ende dieses Festtages.

Am Sonntag, 5. Mai, wird es erheblich ruhiger am Bollwerk zugehen. Bei freiem Eintritt gibt es wieder ein Bühnenprogramm. Zum Frühschoppen treten Jeannine Hartmann und das Duo Unplugged auf. Der Turn- und Kampfsportverein Ruppin zeigt eine Aikido-Vorführung, die Modellflieger präsentieren sich. Nach dem Kinderkonzert der Gruppe "3Berlin" endet das Mai- und Hafenfest gegen 18 Uhr.

Eintrittspreiseim Überblick

Verschiedene Einzeltickets sind im Angebot: Am Freitag, 3. Mai, und Sonnabend,4. Mai, zahlen Besucher drei, ermäßigt zwei Euro. Vorschulkinder kommen kostenlos aufs Gelände.

Kombitickets für beide Festtage kosten fünf Euro. Am Sonntag, 5. Mai, ist der Eintritt frei.

Zugänge zum Festgelände an der Seepromenade gibt es über die Fischbänken- und über die Präsidentenstraße.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG