Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Aus 5. Stock gefallen
Mann wohl beim Rauchen in den Tod gestürzt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. In Hannover ist ein Mann aus dem fünften Stock in einen Hinterhof gestürzt.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. In Hannover ist ein Mann aus dem fünften Stock in einen Hinterhof gestürzt. © Foto: dpa/Friso Gentsch/Archiv
DPA / 17.04.2019, 09:44 Uhr
Hannover (dpa) Wohl beim Rauchen am offenen Fenster ist ein Mann in Hannover in den Tod gestürzt - das haben erste Ermittlungen der Polizei ergeben. Der 28-Jährige fiel am Dienstag aus dem fünften Stock in einen Hinterhof.

Die Ermittlungen hätten keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben, sagte ein Polizeisprecherin am Mittwoch. "Die wahrscheinlichste Erklärung ist, dass er sich zum Rauchen auf die Fensterbank gesetzt und dann das Gleichgewicht verloren hat."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG