Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Waldbrandgefahr
Trotz Trockenheit alle Osterfeuer in Oberhavel erlaubt

Ein Osterfeuer in Gransee aus dem vergangenen Jahr.
Ein Osterfeuer in Gransee aus dem vergangenen Jahr. © Foto: Thomas Pilz
Burkhard Keeve / 17.04.2019, 19:07 Uhr - Aktualisiert 17.04.2019, 20:14
Oberhavel (MOZ) Die Waldbrandgefahr in ganz Brandenburg nimmt zu. Mancherorts werden deshalb Osterfeuer abgesagt. Aktuell herrscht in den meisten Landkreisen, so auch in Oberhavel und Ostprignitz-Ruppin, die zweihöchste Waldbrandwarnstufe IV.

Während in der Gemeinde Fehrbellin sowie in Neuruppin und Rheinsberg die österlichen Feuer wegen der hohen Waldbrandgefahr untersagt wurden, bleiben die Städte und Gemeinen Oberhavels momentan noch gelassen. Bislang ist aus keiner Region des Landkreises bekannt geworden, dass es zu einem Osterfeuerverbot gekommen ist. "Zurzeit sehen wir keine veranlassung, Osterfeuer zu verbieten", sagte Rainer Lehmann vom Brandschutz der Stadt Zehdenick. Ohnehon sei ein Abstand von Hundert Metern zum nächsten Wald einzuhalten, so Lehmann. Vielerorts, zum Beispiel in Fürstenberg und Mühlenbeck, sind es die Feuerwehren selbst, die die Osterfeuer veranstalten. "Die Kameraden sind Experten im Umgang mit Feuer", sagte Undine Wunderlich vom Fürstenberger Ordnungsamt. Auch aus der Stadtverwaltung Oranienburg heißt es beruhigend. "Wir haben das Wetter und die Entwicklung im Blick", so Ordnungsamtsleiterin Sylvia Holm. Das hat auch Brandenburgs Waldbrandschutzbeaufragter Raimund Engel. Bei Waldbrandwarnstufe IV sei "jeder gut beraten, sich an die Regeln des Waldgesetzes zu halten."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG