Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball-Regionalligist spendiert seinen Fans die Tickets für das Auswärtsspiel in Babelsberg.

Fußball
Ausflug in die Filmstadt lohnt sich

Roland Hanke / 17.04.2019, 23:30 Uhr
Fürstenwalde (MOZ, Martin Ramos) Der Gedanke daran weckt erfreuliche Erinnerungen: Am 8. September zogen die  Regionalliga-Fußballer des FSV Union Fürstenwalde im Karl-Liebknecht-Stadion durch ein 3:2 gegen Gastgeber SV Babelsberg 03 in die 3. Runde des AOK-Landespokal Brandenburg ein.  Das war der Vorbote für den ersten Punktspielsieg der Domstädter zwei Wochen später in der Regionalliga Nordost – 3:1 beim ZFC Meuselwitz.

Dem folgte eine Siegesserie des FSV Union, in der er auch am 21. Oktober die Babelsberger in der Bonava-Arena mit 1:0 bezwang. Diesmal wollen die Jungs von Trainer André Meyer Punkte aus der Landeshauptstadt mitnehmen, wenn sie am Ostermontag, ab 13.30 Uhr, bei den Nulldreiern ran müssen.

Für seine Fans hat sich der FSV Union dabei etwas Besonderes einfallen lassen. Er spendiert allen, die sich das Spiel im Gästeblock anschauen, die Tickets. Die Fan-Beauftragen Tim Zein und Florian Piehl stehen vor dem Eingang in Babelsberg und verteilen die Karten.

Sie hoffen natürlich auch, dass die Fürstenwalder etwas Zählbares aus der Filmstadt mitnehmen. Die Vorzeichen dafür scheinen gut zu stehen, denn in den vergangenen drei Auswärtspartien hat der FSV Union nicht verloren – zuletzt 0:0 bei der VSG Altgliecke, davor 2:2 beim FC Viktoria Berlin und 0:0 beim FC Oberlausitz Neugersdorf.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG