Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Böschungsbrand
Großeinsatz: Sieben Stunden höchste Alarmstufe

Böschungsbrand zwischen Melchow und Eberswalde, Feuerwehr Biesenthal und viele weitere mit 75 Leuten im Einsatz, Bahnstrecke gesperrt
Böschungsbrand zwischen Melchow und Eberswalde, Feuerwehr Biesenthal und viele weitere mit 75 Leuten im Einsatz, Bahnstrecke gesperrt © Foto: Feuerwehr Biesenthal
Andrea Linne / 20.04.2019, 11:51 Uhr - Aktualisiert 20.04.2019, 16:00
Melchow (MOZ) Und wieder hat es im Barnim gebrannt: An der Bahnstrecke Eberswalde-Melchow-Biesenthal standen Karfreitag gegen 18 Uhr auf beiden Seiten der Bahnverbindung Böschungen in Flammen. Wie die Feuerwehr Biesenthal mitteilt, war das Löschen schwierig. Doch es gelang mit 75 Einsatzkräften und Technik der Feuerwehren aus Melchow, Schönholz, Grüntal, Rüdnitz, Tempelfelde, Biesenthal sowie Kräften der Bundes- und Landespolizei. Sieben Stunden dauerte der Einsatz laut Einsatzbericht. Fast zwei Hektar Fläche brannten nieder.

Die erstalarmierten Einheiten forderten mehrere Feuerwehren nach, wie es weiter aus Feuerwehrkreisen heißt. Schwierig habe sich die Anfahrt zum Einsatzort gestaltet, da der Brand auf beiden Seiten der Bahnverbindung ausgebrochen war. Auch die Wasserversorgung war demnach ein Problem, weshalb mit Tanklöschfahrzeugen ein Pendelverkehr zur fünf Kilometer entfernten Wasserentnahmestelle eingerichtet wurde.

Wie die Einsatzleitstelle der Feuerwehr in Eberswalde auf Anfrage mitteilte, wurde auch der Bahnverkehr zwischen Bernau und Eberswalde zeitweise unterbrochen. Es gilt Waldbrandwarnstufe 4 im Barnim. 

Sieben Stunden dauerte der Einsatz laut Einsatzbericht. Fast zwei Hektar Fläche brannten nieder.
Bilderstrecke

Großeinsatz: Sieben Stunden höchste Alarmstufe

Bilderstrecke öffnen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG