Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

DFB-Pokal
Bremen bangt vor Halbfinale gegen Bayern um Kapitän Kruse

Verletzte sich beim Bremer Gastspiel in München: Werder-Kapitän Max Kruse (l).
Verletzte sich beim Bremer Gastspiel in München: Werder-Kapitän Max Kruse (l). © Foto: dpa/Lino Mirgeler
DPA / 21.04.2019, 14:03 Uhr - Aktualisiert 21.04.2019, 14:05
Bremen (dpa) Werder Bremen bangt vor dem Halbfinalspiel im DFB-Pokal am Mittwoch (20.45 Uhr) gegen den FC Bayern München um den Einsatz von Kapitän Max Kruse.

Der 31 Jahre alte Torjäger zog sich bei der 0:1-Niederlage in der Fußball-Bundesliga beim FC Bayern eine Oberschenkel-Prellung zu. "Er wird jetzt zwei Tage intensiv behandelt. Wir hoffen, dass er uns im DFB-Pokal zur Verfügung steht", wird Trainer Florian Kohfeldt in einer Mitteilung zitiert. Kruse zog sich die Blessur in einem Zweikampf mit Münchens Joshua Kimmich nach 37 Minuten zu.

Der 31-Jährige musste einige Minuten auf dem Feld behandelt werden, konnte aber durchspielen. Nun warten die Bremer die weitere Entwicklung der Verletzung ab.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG