Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizei ermittelt
Misthaufen in Brand gesetzt

Die Feuerwehr kam zum Einsatz (Symbolfoto).
Die Feuerwehr kam zum Einsatz (Symbolfoto). © Foto: Christian Schönberg
Tilman Trebs / 23.04.2019, 11:42 Uhr
Zühlsdorf (MOZ) Wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt die Polizei gegen Mann in Zühlsdorf, der am Ostersonntag gegen einen Feuerwehreinsatz im Ort ausgelöst hat.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatte der Mann ein Feuer in einer dafür vorgesehenen Tonne angezündet. Später löschte er das Feuer und entsorgte die Asche auf einem Misthaufen. Offenbar war die Asche aber noch nicht gänzlich erloschen. Ende vom Lied: Der Misthaufen ging in Flammen auf, setzte einen Holzzaun und Teile eines Baumes in Brand. Die Feuerwehr musste Schlimmeres verhindern.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG