Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Festnahmen
Polizei schnappt Krankenhausdiebe

Am Ostermontag klickten die Handschellen (Symbolfoto).
Am Ostermontag klickten die Handschellen (Symbolfoto). © Foto: Sven Hoppe/dpa
RA / 23.04.2019, 14:35 Uhr
Neuruppin (MOZ) Die Polizei hat am Ostermontag drei junge Rumänen geschnappt, die Patienten in den Krankenhäusern von Neuruppin und Wittstock bestohlen haben sollen.

Die 15, 19 und 22 Jahre alten Männer sollen am Montag zunächst in das Zimmer einer 78-jährigen Patientin gegangen und ihr die Geldbörse gestohlen haben. Mitarbeiter hatten den 15-jährigen Verdächtigen festhalten können. Ein weiterer Mann flüchtete. Bei dem Geschnappten wurde Geld sichergestellt, das exakt der von der 78-jährigen beschriebenen Stückelung entsprach. Die Geldbörse wurde in einem Mülleimer des Klinikums gefunden.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurden noch die zwei 19 und 22 Jahre alte Rumänen festgestellt, die laut Polizei als mutmaßlicher "Schmieresteher" und "Fluchtfahrzeugfahrer" in die Taten involviert waren. "Alle drei sind polizeilich bereits bekannt", teilte die Pressestelle der Neuruppiner Polizei am Dienstag mit. Sie wurden mit zur Inspektion genommen.

Noch während der Anzeigenaufnahme meldete sich um kurz vor 19 Uhr ein Verantwortlicher der Ruppiner Kliniken in Neuruppin bei der Polizei. Ererklärte, dass zwei Patienten im Laufe des Nachmittages elektronische Geräte entwendet worden waren. Dabei handelte es sich um ein iPad eines 55-Jährigen und ein iPhone einer 34-Jährigen. Die Polizeibeamten nahmen dazu Strafanzeigen im Klinikum auf. Zudem wurde eine Personenbeschreibung abgegeben, die auf den 15-jährigen Rumänen passte. Ein im Fahrzeug der Rumänen festgestelltes iPad ließ sich anhand der Seriennummer eindeutig dem Dienstahl in Neuruppin zuordnen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Neuruppin blieben die Verdächtigen zunächst in Gewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG