Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mehrere Brände beschäftigten am Osterwochenende die Freiwilligen Feuerwehren.

Polizeibericht
Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung

Symbolbild
Symbolbild © Foto: dpa
MOZ / 24.04.2019, 07:15 Uhr - Aktualisiert 23.04.2019, 20:23
Zerpenschleuse (MOZ) Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr mussten in der Nacht von Ostersonntag zu Ostermontag mehrere Brände entlang der Landesstraße 100 zwischen Zerpenschleuse und Klosterfelde sowie entlang der Landesstraße 315 zwischen Klosterfelde und Prenden löschen. Durch die Flammen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen wegen Brandstiftung übernommen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG