Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ursache unklar
Tödlicher Unfall hinter Milchzapftankstelle

Die Polizei sperrte den Abschnitt auf der Lebuser Chaussee ab 13 Uhr.
Die Polizei sperrte den Abschnitt auf der Lebuser Chaussee ab 13 Uhr. © Foto: Jan-Henrik Hnida/MOZ
Jan-Henrik Hnida / 25.04.2019, 14:34 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Am Donnerstag gegen 13 Uhr stießen auf der Lebuser Chaussee zwei Autos frontal zusammen. Der Zusammenstoß gut 300 Meter nach der Milchzapftankstelle endete für einen der Fahrer tödlich.

Die andere Person wurde schwerverletzt ins Markendorfer Klinikum gebracht. "Bisher ist noch unklar, wie der Unfall zustande gekommen ist", informierte Polizeihauptkommissar Andreas Klar. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. Vier Feuerwehrwagen mit 12 Mann Besatzung und drei Rettungswagen waren ebenfalls im Einsatz. Die Polizei sperrte den Abschnitt auf der Lebuser Chaussee ab 13 Uhr – das Ende ist bisher offen. Autofahrer können über Booßen und Wulkow ausweichen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG