Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Serie A
Ultras-Eklat: Mussolini-Banner, rassistische Gesänge

Franck Kessié (l) und Tiemoué Bakayoko wurden rassistisch beleidigt.
Franck Kessié (l) und Tiemoué Bakayoko wurden rassistisch beleidigt. © Foto: dpa/Spada/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press
DPA / 25.04.2019, 15:32 Uhr
Mailand (dpa) Das italienische Pokal-Halbfinale zwischen AC Mailand und Lazio Rom ist gleich von zwei Skandalen überschattet worden.

In der Mailänder Innenstadt unweit des Hauptbahnhofs hatten sich Lazio-Ultras vor der Partie mit einem Banner zu Ehren des früheren faschistischen Diktators Benito Mussolini gezeigt. Vor und während des Spiels am Abend wurden zudem die Spieler Tiemoué Bakayoko und Franck Kessié rassistisch beleidigt. Der Stadionsprecher drohte laut Nachrichtenagentur Ansa mit einem Spielabbruch.

Die italienische Serie A verurteilte am Donnerstag die "rassistischen Vorfälle". Lazio distanzierte sich von Verhaltensweisen einiger Fans, "die in keiner Weise den Werten des Sports entsprechen, die der Club seit 119 Jahren aufrechterhält und fördert". Im italienischen Fußball kommt es immer wieder zu rassistischen Vorfällen und Diskussionen darüber, wie das verhindert werden kann.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG