Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vorletzter Spieltag in der 3. Liga Nord

Handball
FHC letztes Mal zu Hause

Kerstin Bechly / 26.04.2019, 12:39 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Der vorletzte Spieltag der Dritten Liga Nord wird in Frankfurt um 16 Uhr in der Brandenburg-Halle angepfiffen. Zumindest für FHC-Trainer Wolfgang Pötzsch steht das Ziel unumwunden fest: "Ich möchte kein weiteres Spiel zu Hause verlieren und von der Mannschaft einen dollen Kampf sehen." Im Blick hat er dabei zum einen, dass der FHC von den bisher zehn Heimpartien nur eine verloren hat: gegen die HSG Jörl DE Viöl vor zwei Monaten. Zum anderen ist der Ärger über die letzte Niederlage – dem 20:25 beim SV Henstedt-Ulzburg – noch groß, als der FHC "bei einem Stand von 6:1 aufgehört hat zu spielen."

Gegner ist gleichwertig

Im Buxtehuder SV II und Liga-Dritten sieht der Trainer eine gleichwertige Mannschaft, wie überhaupt die Tabelle zwischen dem Zweiten, der HSG Jörl (28:12 Punkte), und dem FHC als Fünftem (26:14) eng gestrickt ist. Mit einem Sieg könnten die Frankfurter zumindest punktemäßig mit Buxtehude gleichziehen. Dazu dürfen sie nicht in alte Fehler zurückfallen, wie in der Hinrunde,  als sie in der letzten Viertelstunde beim Stand von 20:20 aufgrund eigener vergebener Chancen und vieler Kontertore der Buxtehuder noch 23:31 verloren hatten. Pötzsch weiß, dass "die Vorzeichen nicht gut stehen. Aber erst im Wettkampf zeigt sich die charakterliche Stärke einer Mannschaft. Will sie wirklich fighten und sich einen guten Stand für die neue Saison verschaffen? Die Zuschauer haben ein gutes Spiel verdient", schiebt der 71-Jährige hinterher. Bis auf Vanessa Plümer, die sich beim Spiel in der Jugendbundesliga an der Schulter verletzt hat, und Torhüterin Valeryia Kurliandchyk (familiär) ist die Mannschaft am Sonnabend komplett.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG