Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verstorben
Oranienburg trauert um Chefin der Schloß-Parfümerie

Kerstin Lagatz setzte sich auch für soziale Projekte ein. Sie wurde nur 59 Jahre alt.
Kerstin Lagatz setzte sich auch für soziale Projekte ein. Sie wurde nur 59 Jahre alt. © Foto: Antje Jusepeitis
Friedhelm Brennecke / 10.05.2019, 20:30 Uhr
Oranienburg (MOZ) Sie war eine Frau, die voller Ideen sprühte, sie auch tatkräftig umsetzte, eine Frau mit der Energie von zehn Männern: Kerstin Lagatz. Am Mittwoch ist die Inhaberin der Oranienburger Schloß-Parfümerie im Alter von nur 59 Jahren gestorben. Die gebürtige Oranienburgerin liebte ihre Heimat, brannte für ihre Stadt. Die Schloß-Parfümerie, deren Inneneinrichtung unter Denkmalschutz steht, war ihr Lebenswerk und ist für die Oranienburger City ein außergewöhnliches Juwel.

Schon zu DDR-Zeiten war Kerstin Lagatz die Selbstständigkeit heilig. Über Nacht nähte sie Gürtel und verkaufte sie am nächsten Tag auf dem Markt, erinnern sich ihre Kinder Sebastian und Victoria. Als sie 1991 die Schloßdrogerie übernahm, erkannte sie bald, dass das allein nicht ausreicht. 1995 firmierte sie das Geschäft zur Schloß-Parfümerie um. Rosen waren ihre Leidenschaft. Die edle Blume, von denen sie in Amalienfelde auf einem Hektar bis zu 6 000 Stück ohne Chemie anbaute und pflegte, gingen als Blumen oder verarbeitet zu Parfüms oder Marmeladen über den Ladentisch. "Und das alles in Handarbeit", haben ihre Kinder einen riesen Respekt vor dem Lebenswerk ihrer Mutter. Sie wollen es weiterführen. Vor wenigen Jahren eröffnete sie in der Lehnitzstraße noch das "Blütenatelier" als Veranstaltungsstätte. Kerstin Lagatz hatte auch ein großes soziales Herz, half und unterstützte viele Projekte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG