Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Beim Familienpicknick Forderung nach besserer Geburtshilfe erhoben.

Bürgerinitiative
Demo vor dem Rathaus

Mütter vor dem Rathaus:  Demonstration mit Familien-Picknick in Angermünde.
Mütter vor dem Rathaus:  Demonstration mit Familien-Picknick in Angermünde. © Foto: Oliver Voigt
Dietmar Rietz / 13.05.2019, 06:00 Uhr
Angermünde (MOZ) Zum Familienpicknick mit Demonstration hatte die Initiative zur Verbesserung der Geburtshilfe in der Uckermark gerufen. Ihre Ziele sind eine familienfreundliche Uckermark, eine sichere Geburtshilfe, ein zukunftsweisendes Miteinander. Angesprochen waren Familien, Mütter, Väter, Kinder, Omas, Opas, Hebammen, Ärzte, Familienhelfer und andere Interessierte. Vor dem Rathaus auf dem Markt stellte schätzungsweise ein Dutzend Aktivisten mit Kindern Tische mit Informationsmaterial auf, verteilte Spielzeug auf dem Platz und Plakate. Die waren unter anderem beschriftet mit Forderungen wie "Bessere Bedingungen für Hebammen", "1:1 Betreuung bei der Geburt" und "Gewaltfreie Geburt".

Jana Rothe, Mitbegründerin der Initiative,  kritisierte erneut die ihrer Meinung nach zu hohe Zahl von Kaiserschnitt-Geburten in Uckermärkischen Krankenhäusern. Sie plädiert für mehr natürliche Geburten zu Hause.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Jana Rothe 15.05.2019 - 12:10:44

Freie Wahl des Geburtsortes - Korrektur

Eine kleine Richtigstellung ist mir wichtig: Ich und wir fordere/ fordern NICHT mehr Hausgeburten. Wir fordern und wünschen uns, dass Frauen ihr per Gesetz zugesichertes Wunsch- und Wahlrecht bezüglich des Geburtsortes geltend machen können. Jede Frau soll an dem Ort gebären können, an dem sie sich am sichersten fühlt. Wir wünschen uns tatsächlich den Fokus auf natürlicher Geburt. Ob diese in der Klinik, im Geburtshaus oder zu Hause stattfindet, bleibt den Frauen und Familien überlassen!

Jana Rothe 15.05.2019 - 12:07:27

Freie Wahl des Geburtsortes

“Jede Frau soll an dem Ort gebären können“ soll es natürlich heißen.

Jana Rothe 15.05.2019 - 12:06:25

Freie Wahl des Geburtsortes

“Jede Frau soll an dem Ort gebären können“ soll es natürlich heißen.

Jana Rothe 15.05.2019 - 12:02:21

Freie Wahl des Geburtsortes

Eine kleine Richtigstellung ist mir wichtig: Ich und wir fordere/ fordern NICHT mehr Hausgeburten. Wir fordern und wünschen uns, dass Frauen ihr per Gesetz zugesichertes Wunsch- und Wahlrecht bezüglich des Geburtsortes geltend machen können. Jede Frau soll dort gebären können, an dem sie sich am sichersten fühlt. Wir wünschen uns tatsächlich den Fokus auf natürlicher Geburt. Ob diese in der Klinik, im Geburtshaus oder zu Hause stattfindet, bleibt den Frauen und Familien überlassen!

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG